Base Company

Mobilfunkanbieter

Die Base Company nv (Eigenschreibweise BASE) ist neben Proximus und Orange Belgium die kleinste der drei Mobilfunkgesellschaften in Belgien.[1] In Deutschland war Base als Marke von Juni 2005 bis zur Einstellung im Frühjahr 2019 zuerst von E-Plus, später Telefónica Germany angeboten worden. Bestandskunden wurden zu Blau migriert.[2]

Base Company nv

Logo
Rechtsform Naamloze vennootschap
Gründung 1998
Sitz Brüssel, BelgienBelgien Belgien
Mitarbeiterzahl 503 (Stand: Ende 2006)
Website www.base.be

GeschichteBearbeiten

 
Ehemalige Base-Filiale in Berlin (2011)

Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 unter dem Namen „KPN Orange“ als Tochtergesellschaft der niederländischen Koninklijke KPN NV und der britischen Orange plc gegründet und bot ab dem 2. April 1999 unter dem Markennamen „Orange“ Mobilfunkdienste auf dem belgischen Markt an. Im Zuge der Übernahme von Orange durch France Télécom fiel der 50-%-Anteil an Base an France Télécom. Da France Télécom jedoch schon an dem zweitgrößten belgischen Mobilfunkanbieter Mobistar beteiligt war, musste sie sich von einer ihrer Beteiligungen trennen und übertrug im Jahr 2000 ihren Anteil an KPN. Aus namensrechtlichen Gründen wurde KPN Orange in Base umbenannt. Base in Belgien gehört seit 2015 der Telenet Group.

Unternehmensdaten und AngebotBearbeiten

Das GSM-Netz (GSM 900 / DCS 1800) von Base erreicht 98 % der belgischen Bevölkerung. Im Jahr 2007 wurde auch das UMTS-Netz von Base gestartet. Der Anbieter hat 2.358.000 Kunden[3] (Stand: Januar 2007). Base bietet neben UMTS und GSM auch die Datendienste GPRS und EDGE an.

Die Telefonnummern von Base fangen meistens mit 048x an.

Der Prepaid-Anbieter „Simyo“ als auch „Ay Yildiz“ gehörten bis zur Übernahme zu BASE. Base stellt sein Netz außerdem für die belgischen Mobilfunk-Discounter „Dixitel“, 1Mobile und NRJ Mobile zur Verfügung. Ebenfalls wurde die unter Aldi Nord vertriebene Prepaid-Marke „Aldi Talk“ vom Jahr 2007 an mithilfe des Mobilfunknetzes von Base realisiert. Aufgrund der Verschärfung des Anti-Terror-Gesetzes wurde der Dienst seitens Aldi wegen nach eigenen Angaben fehlenden Personalkapazitäten in den einzelnen Filialen eingestellt.[4]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.base.be/en.html
  2. teltarif.de: Ein Jahr nach Verkaufsstopp: Aus Base wird Blau; abgerufen am 27. April 2019
  3. www.mobilechallengers.eu (Memento des Originals vom 11. Februar 2008 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mobilechallengers.eu
  4. Wegen Anti-Terror-Gesetz – Bei Aldi Belgien bald keine Prepaid-Karten mehr. In: Stuttgarter Zeitung, abgerufen am 11. August 2019.