Earl of Sunderland

britischer Adelstitel
(Weitergeleitet von Baron Spencer of Wormleighton)

Earl of Sunderland ist ein erblicher britischer Adelstitel, der zweimal in der Peerage of England geschaffen wurde.

Verleihungen und nachgeordnete TitelBearbeiten

In erster Verleihung wurde der Titel am 19. Juni 1627 für Emmanuel Scrope, 11. Baron Scrope of Bolton geschaffen. Er hatte bereits 1609 von seinem Vater den Titel Baron Scrope of Bolton geerbt, der am 8. Januar 1371 als Barony by writ in der Peerage of England seinem Vorfahren Sir Richard le Scrope, Herr von Bolton Castle in Yorkshire, verliehen worden war. Als der Earl am 30. Mai 1630 kinderlos starb, erlosch das Earldom und die Baronie fiel in Abeyance zwischen den Nachkommen seiner Tante, Hon. Mary Bowes, geborene Scrope, der einzigen Tochter des 9. Barons.

In zweiter Verleihung wurde der Titel am 8. Juni 1643 für Henry Spencer, 3. Baron Spencer of Wormleighton geschaffen. Er führte bereits seit 1663 den am 21. Juli 1603 in der Peerage of England für seinen Urgroßvater geschaffenen Titel Baron Spencer, of Wormleighton in the County of Warwick. Zur Unterscheidung vom Baron Spencer of Althorp wird dieser Titel auch Baron Spencer of Wormleighton genannt. Der 5. Earl beerbte 1733 seine Tante Henrietta Churchill, 2. Duchess of Marlborough als 3. Duke of Marlborough nebst nachgeordneter Titel. Das Earldom of Sunderland wird seither als nachgeordneter Titel des Dukes geführt. Der Titelerbe (Heir apparent) des jeweiligen Dukes führt den Höflichkeitstitel Marquess of Blandford, dessen Heir apparent denjenigen des Earl of Sunderland.

Liste der Barone Scrope of Bolton und Spencer of Wormleighton sowie Earls of SunderlandBearbeiten

Barone Scrope of Bolton (1371)Bearbeiten

Earls of Sunderland, erste Verleihung (1627)Bearbeiten

Barone Spencer of Wormleighton (1603)Bearbeiten

Earls of Sunderland, zweite Verleihung (1643)Bearbeiten

Heir apparent ist der älteste Sohn des jetzigen Titelinhabers, George Spencer-Churchill, Marquess of Blandford (* 1992).

WeblinksBearbeiten