Baltisches biografisches Lexikon digital

deutschsprachiges Onlinelexikon zu Biografien von Deutschbalten

Das Baltische biografische Lexikon digital (BBLD) ist ein biografisches Nachschlagewerk, das Biografien von Deutsch-Balten enthält.

Es handelt sich um eine Publikation der Baltischen Historischen Kommission[1] und beruht auf dem Standardwerk Deutschbaltisches biographisches Lexikon 1710–1960. Nachdem alle Biografien mittels eines Texterkennungsprogramms digitalisiert und nachbearbeitet worden waren, ging die Website 2012 mit mehr als 3600 Kurzbiografien online, die im HTML- oder JPG-Format (Faksimile) angezeigt und durchsucht werden können.

Es ist geplant, weiterhin die Biografien in der HTML-Version zu erweitern und zusätzlich Biografien von Esten, Letten und Litauern mitaufzunehmen, um statt eines deutsch-baltischen Lexikons ein baltisches Lexikon aufzubauen.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Baltisches biografisches Lexikon digital. In: balt-hiko.de, Baltische Historische Kommission, abgerufen am 11. Juli 2020.
  2. Marc Spieseke: Deutschbaltisches Biographisches Lexikon geht online. In: fu-berlin.de, Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin, Team Digitale Dienste und Team des Informationszentrums, 25. Juli 2012, abgerufen am 11. Juli 2020.