Hauptmenü öffnen
2007 stamps of Albania-National Team 1946.jpg

Der 8. Balkan-Cup war ein Wettbewerb für Fußballnationalmannschaften von Staaten aus der Balkanregion. Die Spiele fanden im Oktober 1946 zum ersten Mal nach dem Zweiten Weltkrieg statt. Austragungsland war Albanien, das zugleich erstmals überhaupt am Turnier partizipierte. Neben dem Gastgeber nahmen wieder Jugoslawien, Rumänien und Bulgarien am Turnier teil; Griechenland fehlte jedoch im Gegensatz zur letzten Austragung von 1936. Jede Mannschaft spielte im Gruppenmodus einmal gegen alle anderen. Am Ende lagen die Albaner an der Spitze und holten bei ihrer ersten Teilnahme auch gleich den Titel. Zweiter wurde Jugoslawien vor Titelverteidiger Rumänien. Toptorschütze waren die Albaner Loro Boriçi und Qamil Teliti, der Rumäne Reuter sowie der Jugoslawe Božidar Sandić (je zwei Treffer).

ErgebnisseBearbeiten

Tabelle nach Zwei-Punkte-Regel.

Rang Land Tore Punkte
1 Albanien 1946  Albanien 6:4 4
2 Jugoslawien  Jugoslawien 6:5 4
3 Rumänien Konigreich  Rumänien 4:4 3
4 Bulgarien 1908  Bulgarien 4:7 1
7. Oktober 1946, Tirana
Albanien 1946  Albanien - Jugoslawien  Jugoslawien 2:3
8. Oktober 1946, Tirana
Bulgarien 1908  Bulgarien - Rumänien Konigreich  Rumänien 2:2
9. Oktober 1946, Tirana
Albanien 1946  Albanien - Bulgarien 1908  Bulgarien 3:1
11. Oktober 1946, Tirana
Rumänien Konigreich  Rumänien - Jugoslawien  Jugoslawien 2:1
12. Oktober 1946, Tirana
Jugoslawien  Jugoslawien - Bulgarien 1908  Bulgarien 2:1
13. Oktober 1946, Tirana
Albanien 1946  Albanien - Rumänien Konigreich  Rumänien 1:0

WeblinksBearbeiten