Azat

Fluss in Armenien

Der Asat (armenisch Ազատ) ist ein linker Nebenfluss des Aras in den armenischen Provinzen Ararat und Kotajk.

Azat
Verlauf des Azat (im rosa-farbenen Bereich)

Verlauf des Azat (im rosa-farbenen Bereich)

Daten
Lage Provinz Ararat, Kotajk (Armenien)
Flusssystem Kura
Abfluss über Aras → Kura → Kaspisches Meer
Quelle Geghamgebirge
40° 10′ 53″ N, 45° 0′ 16″ O
Mündung ArasKoordinaten: 39° 57′ 38″ N, 44° 29′ 18″ O
39° 57′ 38″ N, 44° 29′ 18″ O

Länge 55 km
Einzugsgebiet 572 km²
Abfluss MQ
4,88 m³/s
Durchflossene Stauseen Azat-Talsperre
Kleinstädte Garni
Azat unterhalb von Garni

Azat unterhalb von Garni

Azat-Talsperre

Azat-Talsperre

Der Asat entspringt an der Westflanke des Aschdahak, dem höchsten Berg des Geghamgebirges. Von dort durchfließt er in überwiegend südwestlicher Richtung das Chosrow-Reservat. Das am Oberlauf des Asat gelegene Geghard-Kloster gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Fluss strömt an der Kleinstadt Garni vorbei. Später wird er von der Asat-Talsperre zur Energiegewinnung und zu Bewässerungszwecken aufgestaut. Schließlich mündet der Asat in den Aras. Der Asat hat eine Länge von 55 km. Er entwässert ein Areal von 572 km². Der mittlere Abfluss beträgt 4,88 m³/s.

WeblinksBearbeiten

Commons: Azat – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien