Aus dem Antiquariat

Aus dem Antiquariat (AdA) ist eine Zeitschrift für Antiquare, Buchsammler und Buchwissenschaftler, die seit 1948 erscheint. Herausgegeben wird die Zeitschrift von der Arbeitsgemeinschaft Antiquariat im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, verlegt wird sie derzeit beim Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB). Aus dem Antiquariat wurde zunächst als Rubrik, dann als von Karl H. Pressler[1] herausgegebene Beilage zum Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel publiziert. Seit dem Jahr 2003 erscheint die Zeitschrift eigenständig, bis zum Jahrgang 2015 zweimonatlich, ab dem Jahrgang 2016 in neuer Gestaltung vierteljährlich. Leitender Redakteur ist Björn Biester.

Aus dem Antiquariat
– die Zeitschrift für Antiquare und Büchersammler

Beschreibung deutsche Zeitschrift
Fachgebiet Buchhandel, Buchkunde, Bibliographie, Information und Dokumentation
Sprache Deutsch
Verlag MBV (Deutschland)
Erstausgabe 31. August 1948
Erscheinungsweise vierteljährlich
Chefredakteur Björn Biester
Herausgeber Arbeitsgemeinschaft Antiquariat im Börsenverein des Deutschen Buchhandels
Weblink www.mvb-online.de
ISSN (Print)

In der Zeitschrift werden wissenschaftliche Beiträge, Berichte und Nachrichten zu Themen aus dem antiquarischen Buchhandel, der Buchhandelsgeschichte und dem Verlagswesen, zu historischen Sammlungen sowie generell zum Buchwesen publiziert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Karl H. Pressler (Hrsg.): Aus dem Antiquariat. 8, 1990 (= Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel – Frankfurter Ausgabe. Nr. 70, 31. August 1990), S. A 317 und A 364.