Hauptmenü öffnen

Athabasca Northern Railway

Eisenbahngesellschaft in der kanadischen Provinz Alberta

Die Athabasca Northern Railway (ANY) war eine Eisenbahngesellschaft in der kanadischen Provinz Alberta. Ihre 325 Kilometer lange Strecke verband Boyle mit Fort McMurray. Sie gehörte bis 2007 der Cando Contracting Limited. Die Strecke sollte im Dezember 2007 stillgelegt werden, da der Oberbau in einem schlechten Zustand ist. Die Bahn wurde aber Ende 2007 von der Canadian National Railway (CN) für 25 Millionen US-Dollar gekauft.[1] Eine Verbindung zum übrigen CN-Netz besteht in Boyle.

Die Bahnstrecke Boyle–Fort McMurray wurde von 1925 bis 1981 von der in der CN aufgegangenen Northern Alberta Railways betrieben. Im Jahre 2000 kaufte die Cando Contracting Limited die Bahn.

Die Bahn erschließt wichtige Ölsandfelder, die ausgebeutet werden sollen. CN investierte daher bis Ende 2011 135 Millionen US-Dollar in die Infrastruktur.[2] Wichtige Kunden, darunter OPTI-Nexen und Suncor in Lynton, haben neue Verträge mit CN geschlossen. Das zuvor erzielte Verkehrsaufkommen hätte nicht für den Erhalt der Bahn ausgereicht.

Die ANY hatte drei gebrauchte EMD GP-9RM, umgebaute EMD GP9, im Einsatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. CN Rail buys Alberta's Athabasca Northern Railway. Reuters, 24. Dezember 2007, abgerufen am 25. September 2018 (englisch).
  2. CN-President and CEO Claude Mongeau says CN's Alberta short-line rail acquisitions, upgrades total C$400 million. Canadian National Railway, 16. Juni 2011, abgerufen am 25. September 2018 (englisch).