Aston Martin Vantage GTE

Der Aston Martin Vantage GTE, auch Aston Martin V8 Vantage GTE genannt, ist ein Rennwagen von Aston Martin Racing, der Motorsportabteilung von Aston Martin. Der Aston Martin Vantage GTE baut auf dem Le Mans Grand Touring Endurance (LM GTE) Reglement auf und ist für Langstreckenrennen konzipiert.[1] Der Aston Martin Vantage GTE ist klassenübergreifend der erfolgreichste Rennwagen in der FIA World Endurance Championship.

Aston Martin Racing
Aston Martin V8 Vantage #99 (Beechdean-AMR) 2012er Konfiguration – 24 Stunden von Le Mans 2016
Aston Martin V8 Vantage #99 (Beechdean-AMR) 2012er Konfiguration – 24 Stunden von Le Mans 2016
V8 Vantage GTE
Produktionszeitraum: 2012–2017
Klasse: Rennwagen
Rennserie LM GTE/GTLM Klasse
Karosserieversionen: Coupé
Motoren: Ottomotor
4,7 Liter (353 kW)
Länge: 4450 mm
Breite: 1934–1956 mm
Höhe: 1500 mm
Radstand: 2600 mm
Leergewicht: 1245 kg
Vorgängermodell Aston Martin V8 Vantage GT2

GeschichteBearbeiten

Der Aston Martin Vantage GTE ist das Nachfolgemodell des Aston Martin Vantage GT2. 2016 kam das Update für die zwei LM-GTE Pro Autos in der FIA WEC, das beinhaltete das Update auf das 2016er LM-GTE-Reglement und außerdem den Umstieg von Michelin- auf Dunlop-Reifen. Für die 2017er Saison bekamen das LM GTE Am in der FIA WEC und die zwei in der GTE Klasse in der European Le Mans Series eingesetzten Aston Martin ebenfalls dieses Update.[1]

TechnikBearbeiten

Motor
  • Leichtbau-V8-Motorblock
  • Trockensumpfschmierung
  • Mehr als 480 PS Leistung (Je nach BoP)
  • 500 N·m Drehmoment
Chassis
  • Leichtbau-Aluminiumchassis
  • Stahlüberrollkäfig nach FIA-Standards
  • Pneumatik-Stecksystem
Lenkung
  • Hydraulikunterstützte Lenkung
  • Schnell zu wechselndes Lenkrad
Getriebe
  • Xtrac, Sequentielles 6-Gang-Getriebe
  • Halbautomatikschaltwippen
  • ZF-Sachs-Racing-Renn-Kupplung
  • Kohlenfaserkardanwelle
Tanksystem
  • 95-Liter-Tank; nach FIA-Sicherheitsstandards
Bremsen
  • Brembo-Rennbremsen
Aufhängung
  • Doppelte Querlenkeraufhängung
  • Vierfach verstellbare Bilstein-Dämpfer
Räder

Felgen:

  • Vorn: Magnesiumfelgen TWS Mg 12.5″ × 18″
  • Hinten: Magnesiumfelgen TWS Mg 13.0″ × 18″


Reifen:

  • Vorne Dunlop 305-680R18
  • Hinten: Dunlop 312-705R18
Interieur
  • Racetech 8862-2009 Carbonfaser-Rennsitz
  • Maßangefertigtes Carbonfaser-Lenkrad
  • Schroth-Sechspunkt-Sicherheitsgurt
  • Lifeline-Feuerlöscher-System
  • Super-B-Leichtbau-Lithium-Ionen-Batterie
Karosserie
  • 2016er LM-GTE-Aerodynamik-Update
  • Leichtbau-Carbonfaser-Bodywork
  • Aerodynamischer Frontsplitter und Unterboden
  • Aluminiumdach
  • CFD-optimierte Aerodynamik, einschließlich Splitter und Diffusor
  • Einstellbarer Carbonfaser-Heckspoiler
  • Sicherheitsausstieg durch das Dach
Gewicht und Maße
  • Länge: 4450 mm
  • Breite: 1934/1956 mm
  • Höhe: 1500 mm
  • Radstand: 2600 mm
  • Gewicht: 1245 kg

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Auto-Motor-und-Sport – Internetseite: So fährt der Renn-Aston aus der WEC. Auf: www.auto-motor-und-sport.de, 21. November 2017, abgerufen am 19. Februar 2019.