Arte Takasaki

japanischer Fußballverein

Arte Takasaki (japanisch アルテ高崎 Arute Takasaki) war ein von 1996 bis 2012 bestehender, japanischer Fußballklub, mit Sitz in der Stadt Takasaki innerhalb der Präfektur Gunma in Kantō.

Arte Takasaki
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Sitz Takasaki,
Präfektur Gunma
Gründung 1996
Auflösung Januar 2012
Erste Fußballmannschaft
Spielstätte Takasaki Hamakawa Athletic Stadium
Plätze 2320

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1996 wurde der Klub als Makkī FC Kantō gegründet. Im Jahr 2000 übernahm dann die Bildungsgesellschaft Horikoshi Gakuen den Klub und gründete ihn mit Gunma FC Fortona unter einem neuen Namen. Dieser musste aber aufgrund von Urheberrechtsproblemen in Gumna FC Horikoshi geändert werden. In der Saison 2000 gelangen in der regionalen zweiten Liga der Präfektur Gunma in jedem Spiel ein Sieg, nach dem Aufstieg in die erste regionale Liga, sollte dies auch hier passieren. Womit es in die Regionalliga Kanto ging. Nach einem weiteren Meistertitel hier, ging es über die Play-offs in die damals drittklassige Japan Football League.

Die erste Saison hier gelang mit 41 Punkten nach 30 Spielen eine ordentliche Platzierung auf dem achten Platz[1], dieselbe Platzierung konnte auch in der Saison 2005 erzielt werden, wenn auch hier mit nun 48 Punkten. Ebenfalls 2005 wurde der Name der Präfektur aus dem des Klubs gestrichen.[2] Zur nächsten Saison fand dann die finale Umbenennung in Arte Takasaki statt. Die Spielzeit beendete man mit 37 Punkten dann jedoch nur auf dem zehnten Platz. Hatte man bis dato in der Liga zumindest immer noch ein halbwegs positives Torverhältnis, sollte dies ab nun nie mehr gelingen.[3]

Nach der Saison 2007 landete man abgeschlagen auf mit lediglich sieben Punkten auf dem 18 und damit letzten Platz. Da es aber durch mehrere Fusion zur nächsten Saison und Aufsteiger in die höhere Spielklasse recht viele Veränderungen im Teilnehmerfeld gab, musste der Klub schlussendlich dann doch nicht absteigen.[4] Die Spielzeit 2008 verlief ähnlich zur vorherigen, diesmal reichte es aber zumindest für den 17. Platz. Aus wiederum ähnlichen Gründen wie in der Vorsaison gab es aber auch diesmal keine Absteiger.[5] Am Ende der Saison 2009, wo es erstmals seit einiger Zeit wieder Absteiger gab, konnte sich der Klub wieder etwas besser platzieren, mit 40 Punkten reichte es diesmal für den 14. Platz.[6] Mit 29 Punkten reicht es am Ende der Spielzeit 2010 schließlich nur für den 17. Platz. Hierdurch wurde ein Relegationsspiel gegen den drittplatzierten der Regionalliga-Finalrunde nötig. Dieses betritt der Klub gegen den Sanyo Electric Sumoto SC, welches mit 4:1 gewonnen werden konnte.[7] Die Saison für den Klub war die Ausgabe 2011. Hier gelang mit 34 Punkten noch einmal der 16. Platz.[8]

Im Januar 2012 konnte die Betreiberorganisation die finanzielle Zukunft des Klubs nicht mehr gewährleisten, womit man sich schließlich aus der JFL zurückziehen musste und der Klub aufgelöst wurde.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Japan 2004. Abgerufen am 28. November 2020.
  2. Japan 2005. Abgerufen am 28. November 2020.
  3. Japan 2006. Abgerufen am 28. November 2020.
  4. Japan 2007. Abgerufen am 28. November 2020.
  5. Japan 2008. Abgerufen am 28. November 2020.
  6. Japan 2009. Abgerufen am 28. November 2020.
  7. Japan 2010. Abgerufen am 28. November 2020.
  8. Japan 2011. Abgerufen am 28. November 2020.
  9. 【JFL】日本フットボールリーグ. 13. Januar 2012, abgerufen am 28. November 2020 (japanisch).