Arroyo Carrasco

Bach in Uruguay

Der Arroyo Carrasco, auch Arroyo de Carrasco, ist ein auf dem Gebiet der Departamentos Canelones und Montevideo im Süden Uruguays gelegener Fluss.

Arroyo Carrasco
Bild
Daten
Lage Südamerika, Uruguay
Flusssystem Río de la Plata
Abfluss über Río de la Plata → Atlantik
Mündung Río de la PlataKoordinaten: 34° 52′ 40″ S, 56° 1′ 28″ W
34° 52′ 40″ S, 56° 1′ 28″ W

Einwohner im Einzugsgebiet 200.000

Der linksseitige Nebenfluss des Río de la Plata, fließt in Nord-Süd-Richtung und dient dabei als Grenze zwischen den Departamentos Montevideo und Canelones. Er mündet schließlich im Osten der Landeshauptstadt Montevideo bei Barra de Carrasco in den Río de la Plata.[1][2] Kurz vor seiner Mündung wird er von der Puente Carrasco überquert.[3]

Innerhalb seines Einzugsgebiets liegen unter anderem die Städte Toledo, Suárez, Barros Blancos, Colonia Nicolich und Paso Carrasco. Zudem sind dieser Region die Fließgewässer Arroyo Manga und Arroyo Toledo, der Cañada de Chacarita, die Sumpfgebiete von Carrasco und der Aeropuerto Internacional zuzuordnen. Die Einwohnerzahl innerhalb dieses Gebietes liegt bei etwa 200.000. Der Fluss leidet unter starker Verschmutzung.[4]

Weblinks Bearbeiten

Commons: Arroyo Carrasco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Enciclopedia Geografica del Uruguay
  2. Verlauf des Flusses auf Internetpräsenz des Instituto Nacional de Estadística de Uruguay (PDF; 617 kB)
  3. Bild der Puente Carrasco@1@2Vorlage:Toter Link/www.arteyfotografia.com.ar (Seite nicht mehr abrufbar, festgestellt im März 2018. Suche in Webarchiven)  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Artikel zur Umweltproblematik – Preocupación por contaminación de Arroyo Carrasco: 200.000 personas "vulnerables" (Uruguay) – auf nuestromar.org