Aqsu (Buchtarma)

Aqsu
Ақсу
Daten
Lage Audany Katonqaraghai in Ostkasachstan (Kasachstan)
Flusssystem Ob
Abfluss über Buchtarma → Irtysch → Ob → Arktischer Ozean
Quelle am Südhang des Qysylqaraghai
49° 30′ 35″ N, 86° 8′ 26″ O
Quellhöhe ca. 1900 m
Mündung BuchtarmaKoordinaten: 49° 16′ 58″ N, 85° 17′ 45″ O
49° 16′ 58″ N, 85° 17′ 45″ O
Mündungshöhe 664 m
Höhenunterschied ca. 1236 m
Sohlgefälle ca. 17 ‰
Länge 71 km
Einzugsgebiet 1130 km²
Abfluss am Pegel Aqsu[1]
AEo: 945 km²
Lage: 15 km oberhalb der Mündung
MQ 1954/1987
Mq 1954/1987
16,77 m³/s
17,7 l/(s km²)
Durchflossene Seen Maraly
Gemeinden Aqsu

Der Aqsu (kasachisch Ақсу; russisch Белая Belaja – „Weißer Fluss“) ist ein rechter Nebenfluss der Buchtarma in Ostkasachstan im zentralen Altai.

Der Aqsu entspringt am Südhang des Qysylqaraghai (russ. Listwjaga). Er fließt im Ober- und Mittellauf in überwiegend westlicher Richtung durch das Bergland. Im Unterlauf wendet er sich nach Südwesten und durchfließt die gleichnamige Siedlung Aqsu (bis 2009 Белое Beloje). Danach fließt er noch 15 km bis zu seiner Mündung in die Buchtarma. Der Aqsu hat eine Länge von 71 km. Er entwässert ein Areal von 1130 km². Der mittlere Abfluss beträgt 16,77 m³/s. Der Fluss wird hauptsächlich von der Schneeschmelze gespeist. Der mittlere Abfluss in den abflussstärksten Monaten Mai und Juni beträgt 42,68 m³/s bzw. 42,68 m³/s.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Aqsu am Pegel Aqsu – hydrographische Daten bei R-ArcticNET