Anstrudis von Champagne

Herzogin der Champagne

Anstrudis d. J. oder auch Adaltrud, war die Gattin des Arnulfinger Drogo, des Herzogs der Champagne und Sohn Pippins des Mittleren.

Über ihre Herkunft besteht Unklarheit. Die historischen Quellen bezeichnen sie einerseits als Tochter von Ansfled, der Gattin des fränkischen Hausmeiers Waratto, die in erster Ehe mit Berchar, Warattos Nachfolger als Hausmeier in Neustrien, verheiratet war. In einer Urkunde wird sie aber auch als Tochters Berchars bezeichnet. Einige Historiker schlagen vor, dass Anstrudis aus einer zweiten Ehe der Ansfleda stammen könne und ihr Vater denselben Namen wie ihr erster Gatte gehabt haben könne.

Aus der Ehe mit Drogo, die 688 geschlossen wurde, hatte sie vier Kinder:

  • Hugo, Bischof von Rouen
  • Arnulf, Herzog (dux)
  • Pippin, geistlich, vermutlich Mönch
  • Godefrid, geistlich, vermutlich Mönch

Quellen/WeblinksBearbeiten