Anna-Liese Kornitzky

deutsche Übersetzerin

Anna-Liese Kornitzky (* 1909; † 2000) war eine deutsche Übersetzerin von schwedisch- und englischsprachiger Literatur. Sie wurde vor allem durch ihre Übersetzungen von zwanzig Astrid-Lindgren-Büchern aus dem Schwedischen bekannt. Den größten Teil ihrer Übersetzungen verfasste sie in den 1950er und 1960er Jahren. Wortschöpfungen wie „Donnerdrummel“ oder „Potz Pestilenz“ (aus dem Roman Ronja Räubertochter) sind typisch für ihren Stil.

WerkeBearbeiten

ErwachsenenliteraturBearbeiten

  • mit Hansgeorg Kornitzky: Eyvind Johnson: Hier hast du dein Leben. Tessloff, 1951 (Originaltitel: Romanen om Olof).
  • mit Christian E. Lewalter: Frank Wilson Kenyon: Sie wurde Kaiserin. Das romantische Leben der Josephine Beauharnais. Krüger, 1954 (Originaltitel: The Emperor's Lady).
  • Gerald Hanley: Das Jahr des Löwen. Krüger, 1955 (Originaltitel: The Year of the Lion).
  • Frances Gray Patton: Guten Morgen, Miss Fink. Krüger, 1956 (Originaltitel: Good morning, Miss Dove).
  • Herman Wouk: Marjorie Morningstar. Krüger, 1956 (Originaltitel: Marjorie Morningstar).
  • mit Werner Peterich: Daphne du Maurier: Küss mich noch einmal, Fremder. Fischer Bücherei, 1957 (Originaltitel: The Apple Tree).
  • Joan Grant: Sekhet-a-ra, Tochter des Pharao. Krüger, 1957 (Originaltitel: Winged Pharao).
  • Richard P. Powell: Der Mann aus Philadelphia. Kiepenheuer & Witsch, 1958 (Originaltitel: The Philadelphian).
  • Herman Wouk: Großstadt-Junge. Krüger, 1958 (Originaltitel: The City Boy).
  • John Dennis Fitzgerald: Unser Haus hat viele Gäste. Krüger, 1959 (Originaltitel: Mamma's Boarding House).
  • Albert Viksten: Sie suchten neues Land. Fretz & Wasmuth, 1959 (Originaltitel: De sökte nytt land).
  • Edith Caroline Rivett: Der Mann im Schatten. Desch, 1960 (Originaltitel: Long Shadows).
  • Herman Wouk: Rosa ist Aurora oder Die wahre Geschichte von Andrew Reale. Krüger, 1960 (Originaltitel: Aurora Dawn).
  • Cordelia Edvardson: Gebranntes Kind sucht das Feuer. Hanser, 1986, ISBN 3-446-14260-6 (Originaltitel: Bränt barn söker sig till elden).
  • mit Jörg Scherzer: Cordelia Edvardson: Die Welt zusammenfügen. Hanser, 1989, ISBN 3-446-15498-1 (Originaltitel: Viska det till vinden).
  • Cordelia Edvardson: Jerusalems Lächeln: Gedichte. Hanser, 1993, ISBN 3-446-17015-4 (Originaltitel: Jerusalems Leende).

Kinder- und JugendliteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten