Anjotef IV.

altägyptischer König der 13. Dynastie

Anjotef IV., auch Antef IV. oder Intef IV., (Iniitef) war ein altägyptischer König (Pharao) der 13. Dynastie (Zweite Zwischenzeit). Er regierte um 1710 v. Chr.[1]

Namen von Anjotef IV.
Thronname
M23
X1
L2
X1
Hiero Ca1.svg
raHtp
t p
kA
Hiero Ca2.svg
Sehotep-ka-Re
Sḥtp-k3-Rˁ
Mit zufriedengestelltem Ka, ein Re
Eigenname
Hiero Ca1.svg
init
f
Hiero Ca2.svg
Iniitef
Jnj jt=f
Der seinen Vater mitbringt

Anjotef IV. ist nur vom Turiner Königspapyrus (6.22) sowie Skarabäen und einer Statue bekannt, die man in Medinet Madi fand. Er gilt als 19. Herrscher der 13. Dynastie.

LiteraturBearbeiten

  • Jürgen von Beckerath: Untersuchungen zur politischen Geschichte der zweiten Zwischenzeit in Ägypten (= Ägyptologische Forschungen. Band 23). Augustin, Glückstadt/ New York 1964, S. 52–53.
  • Detlef Franke: Zur Chronologie des Mittleren Reiches (12.–18. Dynastie). Teil 1: Die 12. Dynastie. In: Orientalia. Neue Serie, Band 57, Nr. 2, 1988, S. 113–138.
  • Thomas Schneider: The Relative Chronology of the Middle Kingdom and the Hyksos Period (Dyns. 12–17). In: Erik Hornung, Rolf Krauss, David A. Warburton (Hrsg.): Ancient Egyptian Chronology (= Handbook of Oriental studies. Section One. The Near and Middle East. Band 83). Brill, Leiden/ Boston 2006, ISBN 978-90-04-11385-5, S. 168–196 (Online).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Datierung nach Rolf Krauss in: Thomas Schneider: Lexikon der Pharaonen. Artemis & Winkler, München 1997, ISBN 3-7608-1102-7.
VorgängerAmtNachfolger
EmrameschaPharao von Ägypten
13. Dynastie
Seth