Angewandte Chemie (Zeitschrift)

Wissenschaftliche Fachzeitschrift

Die Angewandte Chemie und die Angewandte Chemie International Edition, üblicherweise mit Angew. Chem. beziehungsweise Angew. Chem. Int. Ed. abgekürzt, ist eine wöchentlich erscheinende Peer-Review-Fachzeitschrift. Die erste Ausgabe kam 1887 heraus. Angewandte Chemie ist eine Publikation der Gesellschaft Deutscher Chemiker und erscheint im Wiley-VCH Verlag.

Angewandte Chemie

Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Chemie
Sprache Deutsch, Englisch
Verlag Wiley-VCH (Deutschland)
Erstausgabe 1887
Erscheinungsweise wöchentlich
Impact Factor 12,959 (2019)[1]
Chefredakteur Nathalie Weickgenannt, Frank Maaß, Theresa Kueckmann und Xin Su (alle interim)
Herausgeber Gesellschaft Deutscher Chemiker
Weblink deutsche Edition
internationale Edition
ISSN (Print)
ISSN (Online)
CODEN ANCEAD

Der Impact Factor lag im Jahr 2019 bei 12,959. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie multidisziplinäre Chemie an 15. Stelle von 177 Zeitschriften geführt.[1] Die Kosten für ein Jahresabonnement liegen für Bibliotheken in Europa bei 6508 Euro für die gedruckte oder die elektronische Ausgabe. Ein kombiniertes Abonnement beider Ausgaben schlägt mit 7485 Euro zu Buche (Stand: 2013).

GeschichteBearbeiten

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde die Zeitschrift des DDR-Chemikerverbandes Zeitschrift für Chemie in die heutige Angewandte Chemie integriert. Die in der Zeitschrift veröffentlichten Artikel decken das gesamte Gebiet der Chemie ab. Außer den wissenschaftlichen Artikeln (Zuschriften) sind unter anderem noch News, Highlights, Essays, Aufsätze und Buchbesprechungen in der Zeitschrift enthalten.

Chefredakteur der Angewandten ist seit 1. Oktober 2017 Neville Compton. Er folgt auf Peter Gölitz, welcher 35 Jahre als Editor tätig war.[2] Für die Weiterentwicklung des Deutschen als Wissenschaftssprache erhielt die Redaktion 2007 den Institutionenpreis Deutsche Sprache verliehen.

2020 erregte eine Veröffentlichung von Tomáš Hudlický für aufsehen. In dieser kritisierte er Diversitätsbemühungen in der Chemie als schädlich und die chinesische Wissenschaftsgemeinschaft wurde diffamiert.[3][4] In der Folge distanzierte sich sowohl die Redaktion der Angewandten als auch der Wiley-VCH-Verlag vom Inhalt und zogen den Artikel zurück.[5] Auch die GDCh als Herausgeber entschuldigte sich.[6] Einige Wissenschaftler des Expertenbeirats verließen zudem den selbigen aus Protest.[7] In der Folge wurden die verantwortlichen Redakteure suspendiert und die Referees aus der Auswahl der Angewandten genommen. Außerdem wurde ein Interimschefredakteurskomitee aus Nathalie Weickgenannt, Frank Maaß, Theresa Kueckmann und Xin Su eingesetzt.[7][8]

Ausgaben und PublikationssprachenBearbeiten

  • 1.1888 – 10. September 1997: Angewandte Chemie (deutsch, deutsche Übersetzungen der in Englisch eingereichten Zuschriften, ISSN 0044-8249, CODEN ANCEAD).
  • 1.1962 – 3. Juni 1997: Angewandte Chemie International Edition in English (ISSN 0570-0833, CODEN ACIEAY, englisch, englische Übersetzungen der auf Deutsch eingereichten Zuschriften).
  • seit 1. Oktober 1998: Angewandte Chemie (deutsch) bzw. seit 3. Juli 1998 (englisch, englische Zuschriften werden nur noch dann auf Deutsch veröffentlicht, wenn der Autor selbst eine Übersetzung einreicht).
  • seit 3. Juli 1998: Angewandte Chemie International Edition (ISSN 1433-7851, CODEN ACIEF5, englisch)

Die Angewandte Chemie beinhaltet jeweils eine Konkordanz zur internationalen Ausgabe und umgekehrt.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b 2019 Journal Citation Reports des ISI Web of Knowledge.
  2. Neville Compton to Succeed Peter Gölitz as Editor-in-Chief of Angewandte Chemie | Wiley News Room – Press Releases, News, Events & Media. Abgerufen am 20. November 2017 (englisch).
  3. Annette G. Beck‐Sickinger, Thomas Carell, Stefanie Dehnen, Walter Leitner, Peter R. Schreiner: From Scientists to Scientists—Moving Angewandte into the Future. In: Angewandte Chemie International Edition. 25. Juni 2020, ISSN 1433-7851, doi:10.1002/anie.202008469.
  4. Katrina Krämer: Angewandte essay calling diversity in chemistry harmful decried as ‘abhorrent’ and ‘egregious’. 6. September 2020, abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).
  5. T. Hudlicky: Withdrawal: ‘Organic synthesis – Where now?’ is thirty years old. A reflection on the current state of affair. In: Angewandte Chemie International Edition. 29. Juni 2020, ISSN 1433-7851, doi:10.1002/anie.202006717.
  6. Stellungnahme zum Beitrag von Tomas Hudlicky in der Angewandten Chemie. Gesellschaft Deutscher Chemiker, abgerufen am 1. Juli 2020.
  7. a b Volker Mrasek: Angewandte Chemie - Diskriminierungsverdacht erschüttert Fachjournal. In: Deutschlandfunk. Abgerufen am 1. Juli 2020 (deutsch).
  8. Dr. Guido Herrmann, VP & Managing Director, Wiley-VCH: An Open Letter to Our Community. In: Angewandte Chemie. 9. Juni 2020, abgerufen am 1. Juli 2020 (englisch).