Hauptmenü öffnen

Andreas Reichel

deutscher Politiker (FDP), MdL
Andreas Reichel (2017)

Andreas Reichel (* 15. April 1961 in Bielefeld) ist ein deutscher Politiker und ehemaliger Landtagsabgeordneter (FDP).

Leben und BerufBearbeiten

Nach dem Besuch der Volksschule und des Gymnasiums mit dem Abschluss Abitur und Ableistung des Wehrdienstes absolvierte er eine Ausbildung als Bankkaufmann. Anschließend studierte er bis 1989 Rechtswissenschaften an der Universität Bonn. 1994 promovierte Reichel und ist bei der Ruhrkohle AG beschäftigt.

Der FDP gehört Reichel seit 1980 an. Er ist in zahlreichen Parteigremien vertreten, so u. a. von 1982 bis 1991 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen NRW und Kreisvorsitzender der FDP Köln. Von 1992 bis 1994 war er Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP, anschließend bis 1996 stellvertretender Landesvorsitzender. Im April 2002 wurde er als Nachfolger von Irmgard Schwaetzer zum Landesschatzmeister gewählt, trat aber im Dezember 2002 von seinem Amt zurück. Derzeit ist er Beisitzer im Landesvorstand der FDP NRW und Vorstandsmitglied kraft Amtes des FDP Bezirksverbands Ruhr.

Aktuell (Stand: Dezember 2016) ist er Mitglied des Vorstandes der E.DIS AG, verantwortlich für das Ressort Personal. Außerdem ist er Arbeitsdirektor.

AbgeordneterBearbeiten

Vom 30. Mai 1985 bis zum 31. Mai 1995 war Reichel Mitglied des Landtags des Landes Nordrhein-Westfalen. Er wurde über die Landesliste seiner Partei gewählt. In seiner Zeit als Landtagsabgeordneter war er Bildungspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Andreas Reichel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Andreas Reichel beim Landtag Nordrhein-Westfalen