Andreas Leitner (Basketballspieler)

österreichischer Basketballspieler

Andreas Leitner (* 14. April 1975 in Oberwart) ist ein österreichischer Basketballfunktionär und ehemaliger -spieler.

LaufbahnBearbeiten

Leitner, ein 1,78 Meter großer Aufbauspieler, spielte ab 1993 und bis 2003 für die Oberwart Gunners in der Basketball-Bundesliga. Als Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft nahm er unter anderem an der Europameisterschaftsqualifikation 1999 teil.[1] Er bestritt insgesamt 25 Länderspiele.[2]

Nach dem Ende seiner Spielerzeit übernahm er 2003 das Amt des Managers in Oberwart,[3] 2010 wurde er zusätzlich geschäftsführender Vizepräsident des Vereins.[4] Er absolvierte ein Studium in den Fächern Geschichte und Germanistik und war ab 2008 neben seinen Aufgaben bei den Oberwart Gunners in Oberschützen als Gymnasiallehrer (Bundesgymnasium Oberschützen) beschäftigt.[2]

Im April 2017 endete Leitners 13-jährige Manager-Tätigkeit für die „Gunners“,[3] er wechselte ins Kabinett von Sportminister Hans Peter Doskozil, wo er für Spitzensportbelange zuständig wurde,[2] verblieb jedoch als Vizepräsident im Vereinsvorstand der Oberwart Gunners.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andreas Leitner profile, European Championship for Men 1999 | FIBA.COM. In: FIBA.COM. (fiba.com [abgerufen am 11. September 2018]).
  2. a b c Sportminister Doskozil holt mit Andreas Leitner profilierten Sportmanager in sein Team. In: OTS.at. (ots.at [abgerufen am 11. September 2018]).
  3. a b Andreas Leitner wechselt ins Sport-Ministerium! In: Oberwart Gunners. (gunners.at [abgerufen am 11. September 2018]).
  4. Oberwart Gunners - History. Abgerufen am 11. September 2018.
  5. Leitner wechselt in das „Team Dosko“. (bvz.at [abgerufen am 11. September 2018]).