Andreas Beran

deutscher Politiker, MdL

Andreas Beran (* 29. Oktober 1953 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er war von 2000 bis 2005 Vorsitzender des Sozialausschusses des Schleswig-Holsteinischen Landtags.

Leben und BerufBearbeiten

Beran beendete 1976 sein Studium als Diplom-Verwaltungswirt (FH) und war bis 2009, als Projektleiter im Sozialpädagogischen Fachdienst tätig. Andreas Beran ist verheiratet und hat zwei Kinder.

ParteiBearbeiten

Beran trat 1975 in die SPD ein. Von 1997 bis 2003 gehörte er dem SPD-Landesvorstand von Schleswig-Holstein an. Seit 2002 ist er Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Segeberg und von 2007 bis 2011 war er Vorsitzender des Landesparteirates der SPD.

AbgeordneterBearbeiten

Beran gehörte von 1986 bis 2003 der Gemeindevertretung von Hüttblek und von 1994 bis 2000 dem Kreistag des Kreises Segeberg an.

Am 15. Februar 1995 rückte er für die ausgeschiedene Abgeordnete Sigrid Warnicke in den Landtag von Schleswig-Holstein nach, dem er dann noch bis zum Ende der Wahlperiode 1996 angehörte. Von 2000 bis 2005 war Beran erneut Mitglied des Landtages und dort in dieser Zeit Vorsitzender des Sozialausschusses. Am 12. Dezember 2008 ist er über die Landesliste in den Landtag nachgerückt; auch bei der Landtagswahl 2009 errang er ein Mandat über die Landesliste. Zur vorgezogenen Landtagswahl 2012 trat er nicht mehr an.

Andreas Beran ist 1995 über die Landesliste und 2000 als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Segeberg-Mitte in den Landtag eingezogen.

Öffentliche ÄmterBearbeiten

Beran war von 1990 bis 2003 stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Hüttblek.

WeblinksBearbeiten