Andrea Zietzschmann

deutsche Kulturmanagerin

Andrea Zietzschmann (* 1970 in Schwenningen) ist eine deutsche Kulturmanagerin.

Andrea Zietzschmann beim Konzertabend am Brandenburger Tor zur Feier als Intendantin (24. August 2019)

Leben und WerdegangBearbeiten

FamilieBearbeiten

Zietzschmann kommt aus einem musikalischen Elternhaus und wurde protestantisch erzogen.[1] Ihre Großmutter war Opernsängerin und ihr Vater – von Beruf Betriebswirt – ein guter Klavierspieler. Zietzschmann ist seit 2006 Mutter einer Tochter.[1]

WerdegangBearbeiten

Zietzschmann begann mit acht Jahren, Geige zu erlernen.[2] Sie studierte Musikwissenschaft, Betriebswirtschaft und Kunstgeschichte in Freiburg, Wien und Hamburg. Nach dem Abschluss Master of Arts arbeitete sie parallel zum Studium mit dem Gustav Mahler Jugendorchester, dem Westdeutschen Rundfunk, der Staatsoper Stuttgart und der Staatsoper Hamburg zusammen.[1] Von 1997 bis 2003 leitete sie das Mahler Chamber Orchestra. Im Jahre 2003 wurde sie Orchesterleiterin beim Hessischen Rundfunk bis 2008. Anschließend war sie bis 2013 Musikleiterin beim Hessischen Rundfunk. Ab 2013 war sie bis 2017 Managerin der vier NDR-Orchester und der NDR-Konzertreihe. Seit dem 1. September 2017[1] ist sie die Intendantin der Berliner Philharmoniker Stiftung.[3]

WeblinksBearbeiten

Commons: Andrea Zietzschmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Volker Blech: Andrea Zietzschmann: Die bodenständige Intendantin. In: Berliner Morgenpost. 25. November 2018, abgerufen am 15. April 2020.
  2. Ein Tag mit Andrea Zietzschmann. In: rbb Kultur. Abgerufen am 15. April 2020.
  3. General Manager. Berliner Philharmoniker, abgerufen am 15. April 2020 (englisch).