Hauptmenü öffnen

Leben und WirkenBearbeiten

Andrea Dahmen wurde 1939 als Tochter des Schauspielerehepaars Josef Dahmen (* 1903, † 1985) und Gisela von Collande (* 1915, † 1960) geboren, sie hat einen Bruder und eine Schwester. Ihre Mutter starb bei einem Autounfall. Sie stammt aus einer großen Schauspielerfamilie und war an mehreren Theatern aktiv. Nicht nur ihre Eltern waren als Schauspieler tätig, sondern auch ihr Onkel Volker von Collande (* 1913, † 1990) und ihre Cousine Nora von Collande (* 1958).

In der Kriminalserie Cliff Dexter war sie als Assistentin an der Seite des Titelhelden zu sehen. Weitere Rollen hatte sie in den zweiteiligen Fernsehfilmen Die Abenteuer eines armen Christenmenschen und Das Klavier von Fritz Umgelter sowie der Literaturverfilmung Die Geschwister Oppermann von Lion Feuchtwanger. In Der Reformator spielte sie die Katharina von Bora, die Frau Luthers.

Später spielte sie noch in Serien wie Derrick, Feuersturm und Asche und Forsthaus Falkenau mit. Andrea Dahmen führte Regie in dem Theaterstück Morgen hör ich auf (alternativ auch Tagebuch eines Trinkers), das 1987 im Studiotheater München uraufgeführt wurde.[1]

Andrea Dahmen ist mit dem Schauspieler Karlheinz Lemken (* 1946) verheiratet. Ihre gemeinsame Tochter Julia (* 1978) ist ebenfalls Schauspielerin.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspielsprecherinBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Morgen hör ich auf. auf fischertheater.de oder Theaterflyer (PDF; 366 kB) auf uni-augsburg.de, abgerufen am 28. November 2012.
  2. Biografie. In: Offizielle Website von Julia Dahmen. Abgerufen am 14. Mai 2012.
  3. Lehmann. auf hoerdat.in-berlin.de, abgerufen am 28. November 2012.
  4. Sprechrollen auf hoerspiele.de, abgerufen am 28. November 2012.
  5. Aus einer anderen Welt. auf hoerdat.in-berlin.de, abgerufen am 28. November 2012.
  6. Der letzte Detektiv 4 – Schlachthaus. (Memento vom 18. Juli 2011 im Internet Archive) auf hoerspieltipps.net, abgerufen am 28. November 2012.