André Golke

deutscher Fußballspieler

André Golke (* 15. August 1964 in Hamburg) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

KarriereBearbeiten

Golke, der Versicherungskaufmann lernte,[1] begann beim Hamburger Stadtteilklub Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft mit dem Fußballspiel. Über die Jugend des Hamburger SV kam er zum FC St. Pauli, mit dem er 1988 in die Fußball-Bundesliga aufstieg. Mit 25 Treffern ist er bis heute Rekordtorschütze des Kiez-Klubs in der deutschen Eliteliga. Nach dem Abstieg von St. Pauli 1991 spielte er noch für den 1. FC Nürnberg und den VfB Stuttgart in der ersten Liga, bevor er zum VfB Lübeck in die zweite Liga ging. 1998 beendete er seine aktive Karriere.

Im Juli 2009 übernahm André Golke das Traineramt der 1. Herrenmannschaft beim niedersächsischen Oberliga-Absteiger VfL Maschen.

StationenBearbeiten

StatistikBearbeiten

Golkes BundesligaspieleBearbeiten

Golkes BundesligatoreBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Die elf Stammspieler – ihre Stärken, ihre Schwächen  . In: Hamburger Abendblatt. Nr. 168, 23. Juli 1986, S. 14 (abendblatt.de [PDF; 2,2 MB; abgerufen am 18. Mai 2020]).