Ammara Siripong

thailändische Schauspielerin und Musikerin

Zom Ammara Siripong (thailändisch ส้ม อมรา ศิริพงษ์; * 1. November 1980) ist eine thailändische Schauspielerin und Musikerin, die als Schauspielerin unter Ammara Siripong und als Dancehall-Reggae-Sängerin unter ihren beiden Vornamen Zom Ammara bekannt ist.

Ammara Siripong, 2009

LebenBearbeiten

Siripong wurde als Tochter eines Arztes geboren und hat vier jüngere Brüder.

Sie ist die einzige bekannte weibliche Reggae-, Ska- und Reggaeton-Singer-Songwriterin in Thailand und wird dort auch „Rasta-Queen“ genannt. Mit ihrer Band spielt eine Mischung aus Reggae, Rock und Hip-Hop mit Blues- und Jazzeinflüssen und tritt mit Band bei nationalen Reggae- und Ska-Festivals auf, beispielsweise auch seit 2007 beim Pai Reggae Festival.[1] Solo singt sie auch in Projekten anderer Musikrichtungen.

Siripong lebt in Bangkok und ist auch als Radio-DJ und Model tätig.[1] 2010 wirkte sie auch im fünften Teil der zweiten Staffel in der Modernine TV-Kinder-Reality-Show Der Trainer (เดอะ เทรนเนอร์ ปั้นฝันสนั่นเวที) mit.

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2008: "Beste Nebendarstellerin" beim 18. Goldenen Schwan (Thailand National Film Awards) für Chocolate

FilmografieBearbeiten

DiskografieBearbeiten

  • 2002: Sweetless
  • 2005: Za Ammarom (ซ่า อมรมณ์, Album, GMM Grammy)
  • 2007: Play Girl (Single)
  • 2008: Wan Sood Tai (วันสุดท้าย), Samplerbeitrag zu Yes – The Best Singles Combination From Fatboyzstaff (Doppelalbum; Platin)
  • 2009: Rak Tur (รักเธอ), Samplerbeitrag zu Ford & Friends – SingStone (Album; Platin)
  • 2010: Took-Kung, Nang-Sao-Thai und Whan (Sweet), Samplerbeiträge zu Thailand Reggae Ska Paradise (Album, Here)
  • 2012: Shake it Baby (Single)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Zom Ammara (Ammara Siripong), Interview von Dan's Movie Report, 12. Februar 2013.