Allgemeininfektion

Infektionskrankheit, bei der Krankheitserreger über eine Eintrittspforte in den Organismus gelangen
Klassifikation nach ICD-10
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten
ICD-10 online (WHO-Version 2019)

Unter einer Allgemeininfektion oder generalisierten Infektion versteht man eine Infektionskrankheit, bei der das infektiöse Agens (der Krankheitserreger) über eine Eintrittspforte (z. B. eine Hautverletzung) in den Organismus gelangt, um sich kontinuierlich (im Gewebe), lymphogen (über die Lymphgefäße) oder hämatogen (über das Blut, im Falle einer bakteriellen Infektion als Bakteriämie) im Körper auszubreiten und sich in anderen Organen anzusiedeln. Man spricht auch von einer Generalisierung der Infektion.

StadienBearbeiten

Abzugrenzen sind das meist asymptomatische erste Stadium (das Inkubationsstadium, in dem die Erreger von der Eintrittstelle zu den regionalen Lymphknoten gelangen), vom Stadium der Generalisation (zweites Stadium) und dem Stadium der Organmanifestation (als dem dritten Stadium).

Siehe auchBearbeiten