Alexei Jurjewitsch Pechow

russischer Fantasy- und Science-Fiction-Schriftsteller

Alexei Jurjewitsch Pechow (russisch: Алексей Юрьевич Пехов, gebräuchliche Transkription Alexey Pehov; * 30. März 1978 in Moskau) ist ein russischer Fantasy- und Science-Fiction-Schriftsteller.

LebenBearbeiten

Pechow studierte Medizin an der Staatlichen Medizinischen Universität Moskau und am Wissenschaftsinstitut des russischen Gesundheitsministeriums. Dort spezialisierte er sich auf Kieferorthopädie.[1] Er ist mit der Journalistin und Science-Fiction-Schriftstellerin Jelena Bytschkowa verheiratet.[2]

Werke (Auswahl)Bearbeiten

Die Chroniken von Hara (Ветер и искры)Bearbeiten

  • Искатели ветра (Iskateli wetra, 2005, ISBN 5-93556-603-6)
  • Ветер Полыни (Weter Polyni, 2006)
  • Жнецы ветра (Schnezy wetra, 2008)
  • Искра и ветер (Iskra i weter, 2008)

Мир на границе ИзнанкиBearbeiten

  • Тёмный Охотник (Tjomny Ochotnik, 2006, ISBN 5-93556-785-7)
    • Schattendieb: Novellen aus Siala und anderen Welten. Übersetzt von Christiane Pöhlmann. Piper, München 2015, ISBN 978-3-492-70327-7.
  • Ловцы удачи (Lowzy udatschi, 2012)

Chroniken der Seelenfänger (Страж)Bearbeiten

  • Страж (Strasch, 2010)
  • Аутодафе (Autodafe, 2011)
  • Золотые костры (Solotyje kostry, 2012)
  • Проклятый горн (Prokljaty gorn, 2014)

Die Chroniken von Siala (Хроники Сиалы)Bearbeiten

  • Крадущийся в тени (Kraduschtschijssja w teni, 2002)
  • Джанга с тенями (Dschanga s tenjami, 2002)
  • Вьюга теней (Wjuga tenei, 2003)

Die Beschwörer (Заклинатели)Bearbeiten

  • Заклинатели (Saklinateli, 2011, mit Elena Bychkova & Natalya Turchaninova)
  • Ловушка для духа (Lowuschka dlja ducha, 2014, mit Elena Bychkova & Natalya Turchaninova)

Das Reich der blauen FlammeBearbeiten

EinzelromanBearbeiten

  • Пересмешник (Peresmeschnik, 2009)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Autorenwebsite beim Piper Verlag
  2. Pehov im Piper Fantasy Lexikon