Alexandra Roehler

deutsche Modedesignerin
Alexandra Fischer-Roehler (2013)

Alexandra Roehler (* 4. April 1975 als Alexandra Fischer in Regensburg) ist eine deutsche Modedesignerin. Im Jahr 2004 gründete sie zusammen mit Johanna Kühl das Modelabel Kaviar Gauche in Berlin.

LebenBearbeiten

Roehler absolvierte ein Verlags- und Redaktionsvolontariat bei „Guide Berlin“.[1] Dort war sie vor allem für Musikveranstaltungen, Konzerte und Eventberichterstattung zuständig. Sie entwickelte eine eigene Modekolumne und arbeitete im Anschluss daran als Stylistin für Film- und Fernsehprojekte sowie Mode- und Werbeaufnahmen.

Vonn 2000 bis 2003 studierte sie an der ESMOD Berlin (École supérieure des arts et techniques de la mode) Modedesign.[2] Sie erwarb den Bachelor of Arts mit Auszeichnung und gewann den „Prix de Stilisme Femme“. Ihre gesamte Prüfungskollektion wurde für das „Moet & Chandon Fashion Debut“ ausgewählt.[3]

Danach gründete sie zusammen mit Johanna Kühl das Modelabel „Kaviar Gauche“. Beide hatten sich bereits 2001 während des Studiums kennengelernt.[4] Ihre erste gemeinsame Kollektion zeigten sie als „Guerilla-Modenschau“ während der Prêt-à-Porter-Schauen vor dem Concept-Store „Colette“ in Paris auf der Rue Saint-Honoré.[1][5]

Mit dem Gewinn des „New Generation Awards“ gelang dem Duo 2007 auf der ersten Berlin Fashion Week der nationale Durchbruch.[6][7][8][9]

2010 wählte das Magazin „Stern“ Alexandra Roehler und Johanna Kühl mit ihrem Modelabel „Kaviar Gauche“ unter die „10 wichtigsten Deutschen Modedesigner“.[10]

Alexandra Roehler ist seit August 2000 mit dem Regisseur und Schriftsteller Oskar Roehler verheiratet.[11]

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2003: Prix de Stilisme Femme
  • 2006: ON OFF Visionary Award, London. Mit Johanna Kühl für Kaviar Gauche[12]
  • 2007: New Generation Fashion Award, Berlin Fashion Week. Mit Johanna Kühl für Kaviar Gauche[12]

LiteraturBearbeiten

  • Joachim Kobuss, Alexander Bretz, Arian Hassani: Alexandra Fischer-Roehler, Johanna Kühl, in: Become a Successful Designer, Birkhäuser Berlin 2011, ISBN 978-3-0346-0101-6

WeblinksBearbeiten

  • Alexandra Roehler. "Ich liege regungslos auf dem Boden, absolut machtlos", Zeitmagazin, 20. Oktober 2011, Nr. 43 (online).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Kaviar Gauche Porträt - Designer und das Label. Elle Magazine online. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  2. Esmod-Mädchen starten durch. Die Welt online. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  3. Top fashion designers in Zurich to enjoy four days of fashion. Fibre 2 Fashion. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  4. Kaviar Gauche bei der Fashion Week Paris. Süddeutsche Zeitung online. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  5. Pionierinnen des Luxus. Tagesspiegel online. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  6. Katharina Höller: Linker Luxus von Kaviar Gauche, Süddeutsche Zeitung, Mai 2010
  7. Kaviar Gauche gewinnt ersten Karstadt New Generation Award. Presseportal online. Abgerufen am 23. Oktober 2013.
  8. Das Berliner Designer-Duo Kaviar Gauche erklärt im Interview, warum funktionale Taschen Trend sind, Vogue 2009
  9. Alexandra Roehler und Johanna Kühl sind das Designerduo Kaviar Gauche. Mit ihrer Mode für Frauen und exklusiven Taschen feiern sie internationale Erfolge, Berliner Zeitung 2009
  10. Kaviar Gauche Informationen (Memento vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive). Mercedes Benz Fashion Week online. Abgerufen am 14. März 2013.
  11. Interview mit Filmregisseur Oskar Roehler und der Modedesignerin Alexandra Fischer-Roehler im SZ-Magazin
  12. a b Kaviar Gauche @ Mercedes-Benz Fashion Week Berlin (Memento vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive), Berlin Fashion Week, Juli 2010