Alberta Highway 49

Highway in der kanadischen Provinz Alberta

Der Alberta Highway 49 ist Teil der so genannten Northern Woods and Water Route, einer touristischen Route, die durch die vier westlichsten Provinzen Kanadas führt. Der Highway beginnt an der Grenze zu British Columbia und führt nach Osten, wo er in Valleyview auf Highway 43 trifft und in diesen einmündet.[1] Die Strecke hat eine Länge von 266 km, das östliche Teilstück ist Bestandteil des National Highway Systems.[2]

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CA/AB-H
Highway 49 in Alberta, Kanada
Northern Woods and Water Route
Spirit River Highway
Alberta Highway 49
Karte
Verlauf der H 49
Basisdaten
Betreiber: Alberta Transportation
Straßenbeginn: Saddle Hills County
(55° 46′ 42″ N, 120° 0′ 0″ W)
Straßenende: Valleyview
(55° 3′ 42″ N, 117° 16′ 57″ W)
Gesamtlänge: 266 km

Municipal District:

StreckenführungBearbeiten

 
Tipi in Rycroft, am Highway 49 gelegen

Die Route beginnt im Nordwesten Albertas an der Grenze zu British Columbia, von dort führt sie weiter nach Dawson Creek als British Columbia Highway 49. Sie führt nach Osten durch entlegene Gebiete Albertas, entlang des Highways befinden sich die Gemeinden Spirit River, daher auch der Beiname Spirit River Highway, und Rycroft. In Rycroft kreuzt Highway 2, der südwärts nach Grande Prairie führt sowie nach Norden in einem großen Bogen in die Stadt Peace River. Von dort aus führt Highway 2 wieder zurück zum Highway 49, die Straßen kreuzen sich in Donnelly.

Der Abschnitt zwischen Donnelly und Valleyview gehört zum National Highway System Kanadas, die Route 49 wird darin als Core Route geführt. Ab Donnelly endet auch die Auszeichnung als Northern Woods and Water Route, sie wird dann auf Highway 2 weitergeführt.

WeblinksBearbeiten

Commons: Northern Woods and Water Route – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alberta Highways 1 to 986. (PDF, 419 kB) Transport Alberta, S. 33f, abgerufen am 5. Juli 2016 (englisch).
  2. Canada’s National Highway System, Annual Report 2014. (PDF, 1,45 MB) Council of Ministers Responsible for Transportation and Highway Safety, September 2015, S. 30, abgerufen am 4. Juli 2016 (englisch).