Ajakli (Cheta)

Fluss in Russland

Der Ajakli (russisch Аякли) ist der 166 km lange rechtsseitige bzw. südöstliche Quellfluss der Cheta im Norden Sibiriens (Russland, Asien) und fließt im ehemaligen Autonomen Kreis Taimyr im Norden der Region Krasnojarsk.

Ajakli
Аякли
Lage des Ajakli im Einzugsgebiet der Chatanga

Lage des Ajakli im Einzugsgebiet der Chatanga

Daten
Gewässerkennzahl RU17040100112117600021346
Lage Region Krasnojarsk (Russland)
Flusssystem Chatanga
Abfluss über Cheta → Chatanga → Arktischer Ozean
Quelle im Nordostteil des Putoranagebirges
69° 15′ 56″ N, 97° 22′ 38″ O
Quellhöhe ca. 1250 m [1]
Mündung im Putoranagebirge,
Vereinigung mit Ajan zur ChetaKoordinaten: 70° 10′ 14″ N, 95° 47′ 0″ O
70° 10′ 14″ N, 95° 47′ 0″ O
Mündungshöhe 82 m[2]
Höhenunterschied ca. 1168 m
Sohlgefälle ca. 7 ‰
Länge 166 km[3]
Einzugsgebiet 9520 km²[3]
Linke Nebenflüsse Chugdjakit, Chibarba

Der Ajakli entspringt und verläuft etwas nördlich des nördlichen Polarkreises im Putoranagebirge, dem abseitigen Nordostteil des Mittelsibirischen Berglands. Der Fluss fließt überwiegend nordwestwärts, um sich noch im Gebirge mit dem Ajan zur Cheta zu vereinen. Letztere verlässt das Gebirge nordwärts verlaufend als südwestlicher Quellfluss der Chatanga.

Die bedeutendsten Zuflüsse des Ajakli sind Chugdjakit (Länge 98 km; auch Chigdekit[1]) und Chibarba (135 km), beide von links.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Sowjetische Generalstabskarte 1:200.000, Blatt R-47-XXV,XXVI (Ausgabe 1986)
  2. Sowjetische Generalstabskarte 1:200.000, Blatt R-46-XVII,XVIII (Ausgabe 1988)
  3. a b c Ajakli im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)