Agnes Tyrrell

tschechisch-englische Pianistin und Komponistin

Agnes Tyrrell (* 20. September 1846 in Brünn, Kaisertum Österreich; † 18. April 1883 ebenda) war eine tschechische Komponistin und Pianistin mit englischen Wurzeln.

Agnes Tyrrell

LebenBearbeiten

Geboren in Brünn als Tochter des Englischlehrers Henry Foster Tyrrell und dessen tschechischer Frau, Josefina Kotulánová, wuchs Agnes Tyrrell dreisprachig auf. Als Pianistin und Wunderkind stand sie schon früh auf der Bühne. Sie studierte mit Josef Dachs und Adalbert Pacher in Wien und nahm Unterricht in Komposition bei Otto Kitzler, dem damaligen Direktor des Brünner Musikvereins.[1]

Ihr Werk umfasst insgesamt mehr als 300 Kompositionen: 39 für Solo-Klavier, zahlreiche Lieder und Stücke für Chor, und viele weitere Stücke für Kammermusik und Orchester.[2]

Erst kürzlich wurde wieder das Interesse an ihren Kompositionen geweckt, da die Kapralova Society[1] Neuausgaben mancher Werke erfasste, und eine Uraufführung ihres Oratoriums bei dem frauenkomponiert Festival 2018 stattfand.[3]

Ausgewählte WerkeBearbeiten

KlavierBearbeiten

  • Andante, op.6
  • Theme and Variations in F Major, op. 8
  • Allegro di bravura, op.9
  • Piano Sonata, op.10
  • Impromptu No. 1, op.11
  • Impromptu no. 2, op.12
  • Mazurka, op. 15
  • Nocturnes No. 1 and No. 2, op.16 und 17
  • Vier Albumblätter op.18: 2 Idyllen. 2 Scherzi
  • Lied ohne Worte, op.23
  • Impromptu No. 3, op.32
  • Zwölf große Studien (12 Etüden), op.48 dem Liszt gewidmet
  • Große Sonate, op.66
  • Klavierstück, op.67

KammermusikBearbeiten

  • Streichquartett in G-dur

OrchesterwerkeBearbeiten

  • Ouvertüre in Es-dur
  • Ouvertüre in C-moll
  • Mazurka
  • Symphonie in C-dur

GesangBearbeiten

LiederBearbeiten

  • Die Berge der Heimat, Künftiger Frühling, op.1
  • Vöglein im Walde, op.2
  • 2 Lieder, op.19
  • 4 Lieder, op.20
  • Ruhe in der Geliebten, op.21
  • 3 Lieder, op.24
  • Mägdelein im Wald, op.25
  • Winter, op.26
  • 3 Lieder, op.28
  • Der erfrorene Knabe, op.230
  • Wanderlied, op.31
  • 2 Gesänge, op.33
  • Abschied, op.36
  • Sehnsucht, op.37
  • Abendfeier, op.40
  • Lied des Wanderburschen im Walde, op.41
  • Das Mädchen im Radboot, op.50
  • 3 Lieder, op.51
  • An den Mond, op.53
  • Beim Wandern, Lenzspruch, op.55
  • 5 Lieder, op 59
  • Trübe wird's die Wolken eilen, op.62
  • 5 Schilflieder (1876) Werkansicht in der Staatsbibliothek Berlin

ChorBearbeiten

  • 5 Gesänge für Gemischten Chor (Sommerfrühe, Sonntags am Rhein, Vorüber, Abschied, Liebestpredigt)
  • Schlaflied
  • Auf dem See
  • Lied vom Rhein
  • Mailied
  • Sehnsucht, Lied vom Rhein
  • Fuge
  • Gebet
  • Muttertränen
  • Winterlied

Vocal mit OrchesterBearbeiten

  • Oper: Bertran de Born (libretto von Franz Keim)
  • Oratorio: Die Könige in Israel (libretto von Wilhem Smets), unvollendet

WeblinksBearbeiten

Commons: Agnes Tyrrell – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Women in Czech Music (1). Abgerufen am 28. September 2021.
  2. AGNES TYRRELL, A MORAVIAN COMPOSER OF ENGLISH ORIGIN. 11. Juli 2012, archiviert vom Original am 11. Juli 2012; abgerufen am 28. September 2021.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/nq.oxfordjournals.org
  3. Agnes Tyrrell’s Ouvertüre “Die Könige in Israel” c. 1880 – a milestone at the Festival frauenkomponiert 2018. In: Jessica Horsley. Abgerufen am 28. September 2021 (amerikanisches Englisch).