AerCap

Leasinggesellschaft für Verkehrsflugzeuge

Die AerCap Holdings N.V. ist ein niederländisches Unternehmen mit Sitz am Flughafen Amsterdam Schiphol. AerCap ist eine der weltweit größten Flugzeugleasinggesellschaften mit 1372 Flugzeugen im ersten Quartal 2020.[3]

AerCap Holdings N.V.

Logo
Rechtsform NV
ISIN NL0000687663
Gründung 1975
Sitz Amsterdam, NiederlandeNiederlande Niederlande
Leitung Aengus Kelly (CEO)[1]
Mitarbeiterzahl 390[2]
Umsatz 4,937 Mrd. USD (2019)[2]
Branche Leasing
Website www.aercap.com
Stand: 31. Dezember 2019

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde im Jahr 1975 als Guinness Peat Aviation (GPA) gegründet.[4] Im Jahr 1992 erfolgte der Börsengang.[5] Im Zuge einer Restrukturierung wurde 1993 ein Teil der Flotte an den Mitbewerber GE Capital Aviation Services (GE CAS) verkauft.[6] Weitere 229 Flugzeuge mussten 1996 veräußert werden.[7]

1998 wurde GPA vom Beteiligungsunternehmen Texas Pacific Group übernommen und in AerFi umbenannt.[8] 1999 wurde der schwedische Konkurrent Indigo Aviation übernommen.[9] Im Jahr 2000 wurde AerFi, mit einer Flotte von 104 Flugzeugen von debis AirFinance übernommen.[10] 2005 erfolgte die Übernahme durch Cerberus Capital und die Umfirmierung zu AerCap,[11] diese ging im folgenden Jahr erneut an die New Yorker Börse.[12]

2010 wurde Genesis Lease Limited von GE CAP übernommen,[13] wodurch die Flotte auf 358 Flugzeuge und der Marktanteil im Flugzeug-Leasing-Bereich auf etwa 5 % anstieg.[14]

2012 wurde AerDragon als Joint-Venture mit der China Aerospace Science and Technology Corporation gegründet.[15]

2014 wurde die US-amerikanische ILFC mit rund 1000 Flugzeugen und über 30 % Marktanteil vom Versicherer American International Group übernommen und vollständig in das Unternehmen integriert. Seitdem verfügt AerCap über eine der größten Flugzeugflotten weltweit.[16]

Im Jahr 2016 wurde die operative Unternehmenszentrale nach Dublin, Irland verlegt.[17]

2021 wurden Pläne zur Zusammenlegung mit dem Konkurrenten GECAS bekannt.[18]

FlotteBearbeiten

Mit Stand April 2020 gehörten AerCap weltweit 1372 Flugzeuge bei 342 offenen Bestellungen.[19]

Flugzeugtyp Anzahl[20](in Besitz/ on Order/ managed)
Airbus A319 90
Airbus A320 172
Airbus A320neo Family 325
Airbus A321 63
Airbus A330-200 43
Airbus A330-300 28
Airbus A350-900 27
Airbus A340 3
Boeing 737 NG 277
Boeing 737 MAX 100
Boeing 737 Classic 5
Boeing 747 2
Boeing 757 12
Boeing 767 27
Boeing 777 45
Boeing 787-8 21
Boeing 787-9 94
Embraer E190-E2 23 (23 bestellt; Juli 2018)[21]
Embraer E195-E2 27 (27 bestellt; Juli 2018)[21]
Total 1384

AnteilseignerBearbeiten

Mit 97 % werden die Anteile am Grundkapital des Unternehmens fast vollständig dem Streubesitz zugeordnet. Größte Streubesitzaktionäre sind die AllianceBernstein LP mit rund 7,4 % und Eagle Capital Management LLC mit rund 6,6 %.[22]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Our Management-Team. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  2. a b Geschäftsbericht 2019. In: investors.aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  3. Aercap platzierte im ersten Quartal 28 Flugzeuge. In: aeroTELEGRAPH. 9. April 2020, abgerufen am 11. April 2020 (Schweizer Hochdeutsch).
  4. Our History - 1975. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  5. Our History - 1992. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  6. Our History - 1993. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  7. Our History - 1996. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  8. Our History - 1998. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  9. Our History - 1999. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  10. Our History - 2000. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  11. Our History - 2005. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  12. Our History - 2006. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  13. Our History - 2010. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  14. AerCap übernimmt Wettbewerber Genesis Lease. Aero.de, 21. September 2009, abgerufen am 13. Juli 2016.
  15. Our History - 2012. In: aercap.com. Abgerufen am 11. April 2020 (englisch).
  16. Arvid Kaiser: Die größten Firmen, die Sie nicht kennen (aber kennen sollten). 12. Teil: Aercap. In: Manager Magazin, 22. Oktober 2015, abgerufen am 13. Juli 2016.
  17. Our History - 2016. In: aercap.com. Abgerufen am 8. März 2020 (englisch).
  18. General Electric und Aercap legen Jet-Leasinggeschäft zusammen. 10. März 2021, abgerufen am 10. März 2021.
  19. AerCap fact sheet. In: aercap.com. 31. März 2020, abgerufen am 11. April 2020 (englisch).
  20. Our Aircraft. In: www.aercap.com. Abgerufen am 11. April 2020 (englisch).
  21. a b Embraer's 2Q18 order book changes revealed. ch-aviation, 30. Juli 2018.
  22. AERCAP Unternehmensprofil - Informationen über AERCAP. In: Finanzen.net. Abgerufen am 8. März 2020.