Hauptmenü öffnen

Adam Michael Casey (* 1. Mai 1986 in Sydney) ist ein australischer Fußballspieler.

Adam Casey
Adam Casey.jpg
Adam Casey
Personalia
Name Adam Michael Casey
Geburtstag 1. Mai 1986
Geburtsort SydneyAustralien
Größe 177 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
Blue Light
St. Josephs
Healey
ACTAS
2003 Australian Institute of Sport
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004 O'Connor Knights
2004–2005 Belconnen Blue Devils
2006 Wollongong Wolves
2006–2007 New Zealand Knights 8 (0)
2007–2010 Sydney FC 13 (2)
2010–2011 North Queensland Fury 9 (0)
2011 Dandaloo FC
2012 Dandenong Thunder
2012 APIA Leichhardt Tigers 10 (4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003 Australien U-17 16 (9)
2007 Australien U-23 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 1. November 2012

Inhaltsverzeichnis

VereinskarriereBearbeiten

Casey wuchs in Canberra auf und wurde dort in die ACT Academy of Sport aufgenommen, bevor er 2003 im Australian Institute of Sport (AIS) ausgebildet wurde.[1] Nach Beendigung seiner Ausbildung am AIS schloss sich Casey den O'Connor Knights an, die in der ACT Premier League spielten. Die Saison 2004/05 absolvierte er bei den Belconnen Blue Devils in der New South Wales Premier League. Nachdem Belconnen vom Ligabetrieb suspendiert wurde, spielte er kurze Zeit bei den Wollongong Wolves, bevor er ein Angebot des A-League-Klubs New Zealand Knights annahm.

Nach acht Ligaeinsätzen für die New Zealand Knights wechselte Casey bereits Ende Januar 2007 zum Ligakonkurrenten Sydney FC und unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

NationalmannschaftBearbeiten

Während seiner Zeit am AIS etablierte sich Casey als Stammspieler in der australischen U-17-Auswahl, mit der er sich für die U-17-Weltmeisterschaft 2003 in Finnland qualifizieren konnte. Beim Endturnier spielte Casey in allen drei Vorrundenpartien als Stürmer über die volle Distanz, blieb bei den drei Niederlagen aber ohne Torerfolg.

2007 absolvierte Casey in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2008 eine Partie für die Olympiaauswahl[2], wurde aber nicht für das Endturnier berücksichtigt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Move to Sydney gives Casey chance to play at home. (Nicht mehr online verfügbar.) In: canberratimes.com.au. 25. Juli 2007, ehemals im Original; abgerufen am 27. Februar 2014.@1@2Vorlage:Toter Link/www.canberratimes.com.au (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven)
  2. the-afc.com: AFC Match Summary - Jordanien - Australien, 6. Juni 2007 (Memento vom 16. Juni 2012 im Internet Archive)