Abai-Opernhaus

Opernhaus in Kasachstan

Das Kasachische Staatliche Akademische Abai-Opern- und Balletttheater (kasachisch Абай атындағы қазақ мемлекеттік академиялық опера және балет театры; russisch Казахский Государственный академический театр оперы и балета имени Абая) ist ein Opernhaus in der kasachischen Stadt Almaty. Benannt ist es nach dem kasachischen Schriftsteller Abai Qunanbajuly.

Das Abai-Opernhaus

GeschichteBearbeiten

Das heutige Opernhaus geht zurück auf die Gründung eines Musikstudios durch einen Beschluss des Volkskommissariats für Bildung der Kasachischen SSR am 29. September 1933. Das Personal bestand aus 50 Schauspielern, 20 Symphonikern und zwölf Mitgliedern des Nationalorchesters. Die erste Aufführung fand am 13. Januar 1934 mit der musikalischen Komödie Aiman-Scholpan nach dem Libretto des kasachischen Schriftstellers Muchtar Äuesow mit Musik arrangiert von Iwan Kozyk statt.[1] Dieser Tag wird heute als Gründung des Abai-Opernhauses angesehen.[2]

1935 wurde in dem Opernhaus zum ersten Mal eine Oper aufgeführt. Es war das Werk Carmen des französischen Komponisten Georges Bizet. Drei Jahre nach der Aufführung von Carmen wurde mit Tschaikowskis Schwanensee das erste Ballett am Theater aufgeführt. Seit 1937 trug das Theater den Namen Kasachisches Opern- und Balletttheater.

Im Jahr 1941 wurde das Theater mit einem Ehrentitel als akademisches Theater gewürdigt. Im selben Jahr fand am 7. November die erste Aufführung im neuen Gebäude statt.[1] Zum 100. Geburtstag von Abai Qunanbajuly wurde das Theater im Jahr 1945 nach ihm benannt.

GebäudeBearbeiten

Das markante Gebäude der Oper wurde zwischen 1936 und 1941 im Stil des Neoklassizismus errichtet. Während der Bauzeit wurden die Entwürfe mehrfach abgeändert und die Fassade des Gebäudes an das Aussehen des Alexandrinski-Theaters in Sankt Petersburg angelehnt. Das dreigeschossige rechteckige Gebäude umfasst einen Saal mit 793 Sitzplätzen. Die Fassade ist mit gelbem Gips verkleidet, die Ornamente setzen sich durch ihre weiße Farbgebung davon ab. Zentrales Element der Fassade ist der Portikus über dem Eingang. Die seitlichen Fassaden sind mit Pilastern verziert, die die schmalen Fenster der oberen Stockwerke voneinander trennen.[3]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Abai-Opernhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Казахский государственный Академический театр оперы и балета им. Абая (Memento vom 29. Dezember 2013 im Internet Archive) auf: almaty.kz (russisch)
  2. History of Theater. gatob.kz, abgerufen am 14. August 2019 (englisch).
  3. Оперный театр. archcode.kz, abgerufen am 14. August 2019 (englisch).

Koordinaten: 43° 14′ 55,5″ N, 76° 56′ 44,8″ O