Hauptmenü öffnen

A 184 (Torpedo)

italienischer Torpedo zur U-Boot- und Schiffsabwehr

Der A 184 ist ein Torpedo zur U-Boot- und Schiffsabwehr im Kaliber 53,3 cm des italienischen Herstellers Whitehead Alenia Sistemi Subacquei (WASS).

A 184 (Torpedo)
Allgemeine Angaben
Bezeichnung: A 184
Herkunftsland: Italien
Hersteller: Whitehead Alenia Sistemi Subacquei, EuroTorp
Einsatzzeit: seit 1974
Technische Daten
Länge: 6 m
Durchmesser: 533 mm
Gefechtsgewicht: 1265 kg
Antrieb: Elektromotor mit Silberoxid-Zink-Batterie
Geschwindigkeit: 36 kn (66,67 km/h)
Reichweite: 13,5 sm (25 km)
Ausstattung
Gefechtskopf: 250 kg, Hochexplosiv
Zielortung: Drahtlenkung und Passiv/Aktiv-Sonar
Listen zum Thema

GeschichteBearbeiten

Das Ursprungsmodell Whitehead Motofides A 184 wurde in den 1970er-Jahren entwickelt und verfügte über zwei Zielsuch- und Lenksysteme. In der ersten Phase des Angriffes wird der Torpedo per Draht in Zielnähe gelenkt. Ist der Panoramasuchkopf aktiv, werden die Drähte gekappt und der Suchkopf beginnt den passiven Suchlauf. In der letzten Phase sucht der Torpedo aktiv und erhöht automatisch die Angriffsgeschwindigkeit. Wie die meisten elektrisch angetriebenen Torpedos verfügt der A 184 über eine Silber-Zink-Batterie. Der Antrieb ist wie bereits beschrieben auf zwei Geschwindigkeiten festgelegt. Eine langsame für den ersten Teil des Angriffes und eine hohe für die letzte, aktive Phase des Angriffs. Das Mittelmeer erwies sich als schwieriges Terrain für den A 184. In der Folge entwickelten die italienischen Ingenieure einen kleineren Torpedo, den A244-S.

Der A 184 kann von Unterseebooten und Überwasserschiffen eingesetzt werden. Mittlerweile wird er unter den Bezeichnungen Black Shark[1] und A184 mod.3[2] in der dritten Generation produziert und wurde entsprechend modernisiert.

NutzerBearbeiten

Der A184 ist der Standard-Torpedo mit 533 mm-Durchmesser in der Marina Militare.

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Black Shark, auf der Website des Herstellers WASS (italienisch)
  2. A184 mod.3 (Memento vom 23. September 2015 im Internet Archive), auf der Website des Herstellers WASS (italienisch)