Hauptmenü öffnen

AG für Bahn-Bau und -Betrieb

Eigentümerin und Betriebsführerin zahlreicher Privatbahnen

Die AG für Bahn-Bau und -Betrieb (BBB) war Eigentümerin und Betriebsführerin zahlreicher Privatbahnen.

GeschichteBearbeiten

Sie wurde am 18. Januar 1898 in Frankfurt am Main von mehreren Banken gegründet und besaß beträchtliche Anteile an Bahngesellschaften. Sie war Betriebsführerin für mehrere Bahnen, die unter anderem der Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft (DEAG) gehörten. Besonders hervorzuheben sind der Erwerb von 95 % der Aktien an der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft (WEG) im Jahre 1909 und die Fusion mit der Continentalen Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Gesellschaft (CEB) im Jahre 1914.

Ab dem 4. Juni 1929 firmierte die BBB als Deutsche Eisenbahn-Gesellschaft AG (DEGA). Dies war eine Folge der Umstrukturierung der Muttergesellschaft, der AG für Verkehrswesen.

Bahnen der BBBBearbeiten