Hauptmenü öffnen

9 to 5 (Dolly-Parton-Lied)

Lied von Dolly Parton
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
9 to 5
  DE 46 13.04.1981 (13 Wo.)
  AT 5 15.04.1981 (12 Wo.)
  UK 47 21.02.1981 (13 Wo.)
  US 1 29.12.1980 (26 Wo.)

9 to 5 ist ein Country-Pop-Song von Dolly Parton aus dem Jahr 1980, der von ihr geschrieben und von Gregg Perry produziert wurde. Er erschien auf dem gleichnamigen Album und war der Titelsong des Films Warum eigentlich … bringen wir den Chef nicht um?.

GeschichteBearbeiten

Als Inspiration für das Lied diente eine Vereinigung, die sich seit 1973 für die Gleichberechtigung von Frauen am Arbeitsplatz einsetzt. Es zählt zu den wenigen Songs, in denen man eine Schreibmaschine hört. Dies stellte Parton in einem Interview fest und verwies darauf, dass ihr die Idee kam, als sie mit ihren Nageltips auf dem Tisch „klackerte“.[2]

Der Song wurde am 29. November 1980 veröffentlicht, in den Vereinigten Staaten und Kanada war das Stück ein Nummer-eins-Hit. 1981 wurde 9 to 5 für einen Oscar in der Kategorie Bester Song sowie für einen Golden Globe in der Kategorie Bester Filmsong nominiert. In einem am Film angelehnten Musical fand der Song ebenfalls Verwendung. Er war auch in der Simpsons-Episode Blick zurück aufs Eheglück, in der American Dad-Episode Mein Freund Bush und in der The Orville-Episode Im Inneren des Nebels zu hören.

MusikvideoBearbeiten

Im Musikvideo spielt Dolly Parton das Lied mit ihren Begleitmusikern, begleitet von Szenen des Filmes Warum eigentlich … bringen wir den Chef nicht um?.[3]

CoverversionenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quellen Chartplatzierungen: DE AT UK US auf chartsurfer.de, abgerufen am 8. Januar 2017.
  2. movieweb.com: Jane Fonda, Lily Tomlin and Dolly Parton Relive 9 To 5 (Memento vom 7. April 2006 im Internet Archive)
  3. Musikvideo auf Youtube.com