(3558) Shishkin

Asteroid des Hauptgürtels
Asteroid
(3558) Shishkin
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 31. Juli 2016 (JD 2.457.600,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,4415 AE
Exzentrizität 0,0650
Perihel – Aphel 2,2827 AE – 2,6003 AE
Neigung der Bahnebene 13,3984°
Länge des aufsteigenden Knotens 344,9360°
Argument der Periapsis 303,7784°
Siderische Umlaufzeit 3,82 a
Mittlere Orbital­geschwindigkeit 19,06 km/s
Physikalische Eigenschaften
Rotationsperiode 6,875 h
Absolute Helligkeit 12,6 mag
Geschichte
Entdecker Ljudmyla Schurawlowa
Datum der Entdeckung 26. September 1978
Andere Bezeichnung 1978 SQ2, 1955 QZ, 1984 BO
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(3558) Shishkin ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 26. September 1978 von der ukrainisch-sowjetischen Astronomin Ljudmyla Schurawlowa an der Zweigstelle des Krim-Observatoriums (IAU-Code 095) in Nautschnyj entdeckt wurde.

Benannt wurde der Asteroid nach dem russischen Maler und Grafiker Iwan Iwanowitsch Schischkin (1832–1898), der Mitglied der Peredwischniki war und als einer der bedeutendsten Landschaftsmaler und Vertreter des Naturalismus in der russischen Malerei gilt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten