Hauptmenü öffnen
Čikola
Poljšica
Čikola neben dem Dorf Kričke in der Nähe von Drniš

Čikola neben dem Dorf Kričke in der Nähe von Drniš

Daten
Lage Gespanschaft Šibenik-Knin, Kroatien
Flusssystem Krka
Abfluss über Krka → Adriatisches Meer
Quelle nördlich von Čavoglave
43° 47′ 58″ N, 16° 18′ 49″ O
Mündung in den See Visovačko der KrkaKoordinaten: 43° 49′ 3″ N, 16° 0′ 40″ O
43° 49′ 3″ N, 16° 0′ 40″ O

Länge 46 km[1]

Čikola ist ein etwa 46 km langer Fluss in der Zagora (dalmatinisches Hinterland) in Kroatien der im Sommer nahezu vollständig austrocknet.[1]

Die Quelle befindet sich etwas oberhalb des Dorfes Čavoglave, fließt durch Drniš und mündet beim Skradinski Buk in den Fluss Krka.

Historisch hieß der Fluss Poljšica und in der Zeit der Osmanen Čikojla.[1]

Berühmt wurde der Fluss durch das Lied Čavoglave von Marko Perković. Die erste Strophe des Liedes lautet: „Na izvoru rijeke Čikole“, was so viel wie „An der Quelle des Flusses Čikola“ bedeutet.

QuellenBearbeiten

  1. a b c Ana Lokas, Davor Gaurina, Joško Zaninović, Stanko Ferić: Čikola Canyon. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Turistička zajednica grada Drniša. Drniš Tourist Board, archiviert vom Original am 16. Mai 2012; abgerufen am 3. April 2012 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tz-drnis.hr