Zufar ibn al-Hudhail

islamischer Religionsgelehrter

Zufar ibn al-Hudhail (arabisch زفر بن الهُذيل, DMG Zufar ibn al-Huḏayl; * 728 in Isfahan; † 774 in Basra) war ein islamischer Religionsgelehrter der Hanefitischen Rechtsschule.

Er gilt hinter den al-Imamain (Die zwei Imame) Abu Yusuf und asch-Schaibani als wichtigster Schüler von Abu Hanifa.

Sein Vater (Hudhail) fungierte in Isfahan und Basra als Gouverneur. Abu Hanifa soll Zufar besonders geschätzt haben, beide waren persischer Abstammung. Zufar hat kein schriftliches Werk hinterlassen, doch finden sich zahlreiche seiner Aussagen in hanafitischen Rechtsbüchern und in Hadith-Sammlungen.