Hauptmenü öffnen

Als Zielband wird ein Instrument der Schweizerischen Nationalbank (SNB) zur Steuerung der Zinsen auf dem Geldmarkt bezeichnet.

Die SNB legt im Rahmen ihres geldpolitischen Konzepts in der Regel für den Dreimonats-Libor ein Zielband in Breite von einem Prozentpunkt fest.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Glossar der SNB (Memento vom 17. Februar 2015 im Internet Archive) (eine Sammlung erklärungsbedürftiger Begriffe, abgerufen am 31. Januar 2015).