Zeremoniale

ein kirchliches Buch, das den in einem Gottesdienst handelnden Personen aufzeigt, wie sie sich korrekt verhalten

Ein Zeremoniale oder Caeremoniale, auch Zeremonienbuch, ist ein kirchliches Buch, das den in einem Gottesdienst handelnden Personen aufzeigt, wie sie sich korrekt verhalten. Das Zeremoniale erklärt dabei alle in einem Gottesdienst relevanten Zeremonien, die Handlungen, Riten, Gesten und körperliche Zeichen. Gleichzeitig geht es auf liturgische Kleider- und Stilfragen ein.

EinordnungBearbeiten

Das Zeremoniale ist theologischer Forschungsgegenstand der Liturgik und damit ein Thema der Praktischen Theologie. Nach Dietrich Stollberg lehrt ein Zeremoniale sowohl „Anstand vor Gott“ als auch „Anstand vor der Gemeinde“. In der römisch-katholischen Liturgiewissenschaft wurde in den 1970er-Jahren dafür der Begriff Ars celebrandi („die Kunst, Gottesdienst zu feiern“) geprägt.

Gegenstände eines ZeremonialesBearbeiten

Beschrieben werden im Zeremoniale

In der römisch-katholischen Kirche werden als Caeremoniale heute überwiegend die Handbücher für die päpstliche (Caeremoniale Romanum) und bischöfliche (Caeremoniale episcoporum) Liturgie und Amtsgeschäfte bezeichnet. Die Caeremonialia überschneiden sich in ihrem Inhalt mit anderen liturgischen Büchern und Vorschriftensammlungen wie dem Liber Ordinarius, den Consuetudines wie etwa den Consuetudines Cartusiae, einem Pontifikale, dem Rituale Romanum und dem Offizium, die zum Teil nur für einzelne Orden gelten.[1]

LiteraturBearbeiten

Römisch-katholischBearbeiten

EvangelischBearbeiten

  • Dietrich Stollberg: Liturgische Praxis. Kleines evangelisches Zeremoniale, Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 1993, ISBN 3-525-60386-X.
  • Ottfried Jordahn: Das Zeremoniale. In: Hans-Christoph Schmidt-Lauber, Karl-Heinrich Bieritz (Hrsg.): Handbuch der Liturgik. Liturgiewissenschaft in Theologie und Praxis der Kirche. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1995, ISBN 3-525-57191-7, S. 537–562.
  • Oskar Johannes Mehl: Das liturgische Verhalten. Beiträge zu einem evangelischen Zeremoniale und Rituale. Göttingen 1927.
  • Zeremoniale-Ausschuss der Liturgischen Konferenz (Hrsg.): Ein Evangelisches Zeremoniale. Liturgie vorbereiten, Liturgie gestalten, Liturgie verantworten. Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2004, ISBN 3-579-05523-2.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Martin Klöckener: Caeremoniale. 4. Sonstige Caeremonialia. In: Walter Kasper (Hrsg.): Lexikon für Theologie und Kirche. 3. Auflage. Band 2. Herder, Freiburg im Breisgau 1994, Sp. 876.