Hauptmenü öffnen
ZEVS
Basisdaten
Ort: Rajon Kola
Oblast: Murmansk
Staat: Russland
Höhenlage: 259 m
Koordinaten: 68° 42′ 57,2″ N, 33° 42′ 30,2″ O
Verwendung: Fernmeldeanlage, Militärische Nutzung
Zugänglichkeit: Sendeanlage öffentlich nicht zugänglich
Besitzer: russische Marine
Daten zur Sendeanlage
Wellenbereich: SLF-Sender
Sendetypen: Richtfunk, Funknavigation
Positionskarte
ZEVS (Oblast Murmansk)
ZEVS
ZEVS
Lokalisierung von Oblast Murmansk in Russland Europäischer Teil

ZEVS ist ein SLF-Sender der russischen Marine in der Nähe von Murmansk zur Alarmierung tief getauchter U-Boote.

ZEVS erreicht, da er auf einer extrem niedrigen Frequenz von 82 Hertz arbeitet, zwar nur äußerst geringe Signaldatenraten, doch mit rund 3700 km Wellenlänge dringen seine Signale tiefstmöglich – bis zu 300 m – in Wasser ein. U-Boote tauchen in diese Tiefe, um sich gegenüber Aufklärung durch verschiedene Methoden zu „verstecken“. Der Frequenzhub zur Signalübertragung liegt mit maximal etwas mehr als 2 Hz auch in einem sehr niederen Bereich.[1]

Als Sendeantenne verwendet ZEVS einen Bodendipol, der etwa 106 Kilometer lang sein soll.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ZEVS, The russian 82 Hz ELF transmitter. Abgerufen am 24. Juli 2019.