Wohnsiedlung Riedtli

Die Wohnsiedlung Riedtli ist eine kommunale Wohnsiedlung der Stadt Zürich, die teilweise im Quartier Oberstrass, teilweise in Unterstrass liegt. Die Siedlung konnte ab 1912 bezogen werden.[1]

Wohnsiedlung Riedtli
Wohnsiedlung Riedtli ungefähr 1965

Wohnsiedlung Riedtli ungefähr 1965

Daten
Ort Quartiere Oberstrass und Unterstrass, Kreis 6, Zürich
Architekt Friedrich Wilhelm Fissler
Bauherrin Stadt Zürich
Bauzeit 1911–1919
Grundfläche 37'408 m²
Koordinaten 683575 / 249197Koordinaten: 47° 23′ 17,9″ N, 8° 32′ 43,9″ O; CH1903: 683575 / 249197
Besonderheiten
2. kommunale Wohnsiedlung der Stadt Zürich

BauwerkBearbeiten

Die Siedlung liegt unterhalb der Winterthurerstrasse bei der Tramhaltestelle «Kinkelstrasse». Die 66 drei- bis vier-geschossigen Mehrfamilienhäuser mit Walmdach sind in 28 offenen Gruppen am Hang gegen den Zürichberg angeordnet. In der Siedlung sind 291 Wohnungen untergebracht, der grösste Teil sind 3 ½- und 4 ½-Zimmer-Wohnungen.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Liegenschaftenverwaltung Stadt Zürich (Hrsg.): Riedtli. Siedlungsbeschreibung. (stadt-zuerich.ch [PDF]).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Liegenschaftenverwaltung Stadt Zürich