Wohnsiedlung Kronenwiese

kommunale Wohnsiedlung der Stadt Zürich

Die Wohnsiedlung Kronenwiese ist eine kommunale Wohnsiedlung der Stadt Zürich, die im Quartier Unterstrass liegt. Die Siedlung konnte ab 2016 bezogen werden.[1]

Wohnsiedlung Kronenwiese
Wohnsiedlung Kronenwiese in 2017. Blick entlang der Kornhasustrasse Richtung Süden

Wohnsiedlung Kronenwiese in 2017. Blick entlang der Kornhasustrasse Richtung Süden

Daten
Ort Unterstrass, Kreis 6, Zürich
Architekt Armon Semadeni Architekten
Bauherrin Stadt Zürich
Bauzeit 2014–2017
Grundfläche 7'029 m²
Koordinaten 682868 / 249077Koordinaten: 47° 23′ 14,3″ N, 8° 32′ 10,1″ O; CH1903: 682868 / 249077
Besonderheiten
52. kommunale Wohnsiedlung der Stadt Zürich

BauwerkBearbeiten

Die Überbauung liegt an der Kornhausstrasse bei der Bushaltestelle «Nordstrasse». Das dreieckige Grundstück hat die Kronenstrasse und die Nordstrasse als weitere Begrenzungen. Neben der Siedlung liegt das Schindlergut. Die neun drei- bis sechs-geschossigen Flachdach-Mehrfamilienhäuser sind als offene Blockrandbebauung treppenförmig entlang den Grundstückgrenzen angeordnet. In ihnen sind 99 Wohnungen untergebracht, die meisten sind 2 ½-, 3 ½- oder 4 ½-Zimmer-Wohnungen. In die Überbauung ist sind zwei Kindergärten des Schulkreis Waidberg integriert.[1]

 
Kindergarten

LiteraturBearbeiten

  • Liegenschaftenverwaltung Stadt Zürich (Hrsg.): Kronenwiese. Siedlungsbeschreibung. (stadt-zuerich.ch [PDF]).

WeblinksBearbeiten

Commons: Wohnsiedlung Kronenwiese – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Liegenschaftenverwaltung Stadt Zürich