Hauptmenü öffnen

William Boosey

englischer Musikveranstalter und -verleger

William Boosey (* 1864; † 1933) war ein englischer Musikveranstalter und -verleger.

Boosey arbeitete zunächst in dem von seinem Ururgroßvater John Boosey im 18. Jahrhundert gegründeten Musikverlag (ab 1930 Boosey & Hawkes). 1892 wechselte er als Geschäftsführer zum Verlag Chappell & Co. Hier übernahm er die von seinem Vater 1867 in der St James's Hall etablierten London Ballad Concerts und führte sie als Chappell Ballad Concerts fort, bei denen überwiegend populäre gefühlvolle royalty ballads aus dem Verlagsprogramm zur Aufführung kamen. Dabei traten u. a. Sänger wie Edward Lloyd, Sims Reeves und Hubert Eisdell auf. Als Verleger setzte er sich für die eine Modernisierung des Urheberrechts und die Gründung der Performing Right Society ein. Boosey ist Autor des 1931 erschienenen Buches Fifty Years of Music.

QuellenBearbeiten