Wikipedia:Wikipedia-Klon

Wikipedia-Klone sind Kopien sämtlicher Artikel des Wikipedia-Projekts unter einem anderen Namen auf einer eigenen Domäne, meist mit dem Ziel kommerzieller Nutzung. Genaue Kopien werden auch als Spiegelung oder Englisch Mirror bezeichnet. Eine veränderte Kopie wird Fork genannt (English für Gabelung, im Sinne einer Abspaltung und veränderten Weiterführung des Projekts).

Teilweise übernehmen Klone auch Inhalte aller Namensräume einschließlich des Benutzer-Namensraumes. Das ist bei Einhaltung der CC-BY-SA oder der GNU-FDL ausdrücklich erlaubt. Die Rahmenbedingungen zur Übernahme von Inhalten werden unter Wikipedia:Weiternutzung aufgeführt. Projekte, die Inhalte der Wikipedia nicht lizenzkonform nutzen, werden hier aufgelistet.

Wikipedia-Klone überschwemmen das World Wide Web und versuchen über die von der Wikipedia übernommenen Inhalte in den Ergebnis-Listen der Suchmaschinen wie Google zu erscheinen. Viele dieser Klone betreiben Suchmaschinen-Spamming. Sie locken Besucher auf die kopierten Wikipedia-Seiten, um über die Schaltung von AdSense-Werbung, Geld zu verdienen.

Durch bestimmte SEO-Techniken standen die Wikipedia-Klone zeitweise in den Ergebnislisten der Suchmaschine Google noch vor den eigentlichen Wikipedia-Seiten. Die Spammer sorgten dafür, dass von jeder kopierten Wikipedia-Seite ein Keyword-Link auf die eigene Internetseite gesetzt wurde, um die Linkpopularität dieser Seite zu erhöhen. Über eingeblendete, anklickbare Werbung, so genannte Pop-up-Ads, die oft als vermeintlich informative Hinweise getarnt waren, verdient der Anbieter Geld über die Klickrate, ohne selbst ein Produkt anbieten zu müssen.

Inzwischen haben die großen Suchmaschinen ihre Suchalgorithmen zur Erkennung duplizierter Webinhalte angepaßt, sodass Wikipedia-Klone in den Suchergebnissen meist nur noch an relevanter Stelle zu finden sind, wenn es zum entsprechenden Thema wenige andere Suchergebnisse gibt.

Das Hyperlink-Attribut rel="nofollow", das auf den Original-Wikipedia-Seiten verhindern soll, dass Spammer Wikipedia-Seiten missbrauchen, um Links zu ihren eigenen Seiten zu setzen, wird auf den geklonten Seiten nicht verwendet.