Wikipedia:Pressemitteilungen/Sieger des fünften Schreibwettbewerbs

Diese Seite gehört zum Wikipedia-Archiv.

Der Inhalt dieser Seite ist nicht mehr aktuell. Sie wird aber nicht gelöscht, damit die Geschichte der Wikipedia nicht verloren geht. Falls es sich um eine Arbeitsunterlage handelt, ist sie womöglich durch andere Seiten ersetzt worden. Bestehende Weiterleitungen auf diese Seite sollen das Wiederauffinden ermöglichen.

Wenn du meinst, diese Seite sei weiterhin von aktueller Bedeutung, solle weiter benutzt werden und ihre Funktion sei nicht besser in bestehende Seiten integriert, dann kümmere dich bitte um ihre Aktualisierung.

Wikipedia-Schreibwettbewerb: Postmoderne Philosophie gewinnt vor KurfürstBearbeiten

 
Friedrich V.

Berlin, Wien, Bern, 22. Oktober 2006. Sieger auf höchstem Niveau: der Artikel über die philosophische Richtung des Methodischen Kulturalismus gewinnt vor dem pfälzischen Kurfürst Friedrich V. den 5. Schreibwettbewerb der deutschsprachigen Wikipedia. Juror Dirk Franke freut sich: „Der Schreibwettbewerb setzt ein Zeichen, wie sich die Wikipedia weiter entwickeln soll.“

Bereits zum fünften Mal veranstaltete das freie Enzyklopädie-Projekt einen Schreibwettbewerb. Getreu dem Motto der Wikipedia halfen sich die Teilnehmer gegenseitig mit konstruktiver Kritik und legten auch bei den Artikeln der Konkurrenz mit Hand an. Die sechsköpfige Jury aus besonders angesehenen Wikipedianern gab am Sonntag nach einer dreiwöchigen Beratung die Gewinner unter den knapp 100 eingereichten Beiträgen bekannt.

Der Siegerartikel Methodischer Kulturalismus verkörpert das, was die Jury bei Wikipedia idealerweise erwartet: fachliche Brillianz und dennoch auch für einen Leser mit Allgemeinbildung verständlich. Der Methodische Kulturalismus ist eine philosophische Denkrichtung, die alles das, was Ergebnis menschlichen Handelns ist, als Kultur begreift.

Auf den zweiten Platz wählte die Jury den Artikel über den pfälzischen Kurfürsten Friedrich V. Der Artikel beschreibt anschaulich das Leben des als Winterkönig bekannt gewordenen Friedrich, dessen politisches Handeln als einer der Auslöser des Dreißigjährigen Krieges gilt.

Der dritte Platz ging an den Artikel zum Film Der Dialog von Francis Ford Coppola aus dem Jahr 1974. Dieser Text überzeugte die Jury mit seiner innovativen, durchdachten und sorgfältig belegten Filmanalyse.

Die Hauptautoren der Gewinnerbeiträge können sich über Anerkennungspreise freuen, die von anderen Wikipedianern und einigen Firmen gespendet wurden. Den Hauptgewinn hat allerdings die Wikipedia durch etliche neue oder in großen Teilen erweiterte Artikel erlangt. Der nächste Schreibwettbewerb findet voraussichtlich im Frühjahr 2007 statt.

 
Die Jury

GewinnerBearbeiten

1. Platz: http://de.wikipedia.org/wiki/Methodischer_Kulturalismus

2. Platz: http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_V._(Pfalz)

3. Platz: http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Dialog

4. Platz: http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Sommerspiele_1908

5. Platz: http://de.wikipedia.org/wiki/Nationaltheatret

Weitere InformationenBearbeiten

Über WikipediaBearbeiten

Wikipedia ist ein internationales Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie in allen Sprachen der Welt. Die Besonderheit des offenen Projekts ist die Erstellung der Inhalte durch die Autoren selbst. Nach Angaben von Alexa.com gehört wikipedia.org derzeit zu den weltweit 20 meistbesuchten Seiten im Internet. In Deutschland ist Wikipedia auf Platz 6 der beliebtesten Seiten.

Über WikimediaBearbeiten

Wikipedia wird von der Wikimedia Foundation, einer amerikanischen Non-Profit-Organisation, betrieben. Die Enzyklopädie und ihre Schwesterprojekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Im Juni 2004 wurde der Verein Wikimedia Deutschland gegründet, im Mai 2006 Wikimedia CH.

Kontakt

Schreibwettbewerb:

  • Dirk Franke, Poststraße 16, D-25764 Wesselburen, Telefon +49 (0)177 - 6 35 36 38

Wikimedia Deutschland:

  • Kurt Jansson, Wiener Str. 7, D-10999 Berlin, Telefon +49 (0)30 - 610 74 581
  • Arne Klempert, Grüner Weg 6, D-61462 Königstein i.Ts., Telefon +49 (0)160 - 94 78 82 74

Wikimedia CH:

  • Nando Stöcklin, Chratzernstr. 33, CH-4803 Vordemwald, Telefon +41 (0)31 309 22 59

Wikipedia in Österreich:

  • Christoph Breitler, Schinitzhof 7, AT-8605 Kapfenberg, Telefon +43 (0)650 75 49 848

E-Mail:

  • presse@wikipedia.de