Wihuri-Sibelius-Preis

Finnischer Musikpreis

Der Wihuri-Sibelius-Preis (Wihuri Sibelius Prize) der finnischen Wihuri Foundation for International Prizes ist ein internationaler Musikpreis, der 1953 Jean Sibelius zu Ehren gestiftet wurde. Er wurde ihm als erstem Preisträger verliehen.
Mit dieser Auszeichnung soll das Schaffen „herausragender Komponisten, die international bekannt und anerkannt sind“ gewürdigt werden. Sie ist mit 100.000 Euro dotiert.

PreisträgerBearbeiten

Jahr[1] Preisträger[1] Land[1]
1953 Jean Sibelius   Finnland  Finnland
1955 Paul Hindemith   Deutschland  Deutschland
1958 Dmitri Schostakowitsch   Sowjetunion  Sowjetunion
1963 Igor Stravinsky   Sowjetunion  Sowjetunion
1965 Benjamin Britten   Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
Erik Bergman   Finnland  Finnland
Usko Meriläinen Finnland  Finnland
Einojuhani Rautavaara   Finnland  Finnland
1971 Olivier Messiaen   Frankreich  Frankreich
1973 Witold Lutosławski   Polen  Polen
Joonas Kokkonen   Finnland  Finnland
1983 Krzysztof Penderecki   Polen  Polen
Aulis Sallinen   Finnland  Finnland
2000 György Ligeti   Ungarn  Ungarn/ Osterreich  Österreich
2003 Magnus Lindberg   Finnland  Finnland
2006 Per Nørgård   Danemark  Dänemark
2009 Kaija Saariaho Finnland  Finnland
2012 György Kurtág   Ungarn  Ungarn
2015 Sir Harrison Birtwistle   Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
2017 Unsuk Chin Korea Sud  Südkorea
2020 Jukka Tiensuu[2] Finnland  Finnland

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Wihurin Sibelius-Preis. Jenny und Antti Wihurin Fonds, abgerufen am 19. Februar 2018 (finnisch).
  2. Tiikkaja, Samuli: Maailman suurimpiin kuuluvan musiikkipalkinnon saanut säveltäjä Jukka Tiensuu panostaa teosten laatuun, ei itsensä brändäykseen. Helsingin Sanomat 9.10.2020. (Auf Finnisch.)