Hauptmenü öffnen

Weihnachtskirche (Bethlehem)

Kirchengebäude in Bethlehem

Koordinaten: 31° 42′ 21,6″ N, 35° 12′ 6,7″ O

damals
heute

Die Evangelisch-Lutherische Weihnachtskirche in Bethlehem gehört zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Jordanien und im Heiligen Land. Pastor der Kirche ist seit Juni 2017 Munther Isaac.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Ludwig Schneller initiierte ihren Bau und der Evangelische Kirchenbauverein ließ die Weihnachtskirche bauen. Der Bau begann 1886, finanziell unterstützt von Amerikanern deutscher Herkunft. Der Bau war 1891 vollendet, aber die Kirche konnte wegen einer fehlenden Genehmigung der Regierung in Istanbul, dem Sitz des Osmanischen Reiches ihre Arbeit nicht aufnehmen. 1893 besuchte Kaiserin Auguste Victoria Istanbul und erreichte, dass die notwendige Genehmigung erteilt wurde.

In ihrer Geschichte wurde die Weihnachtskirche mehrfach beschädigt. Im Sechstagekrieg wurde sie bombardiert, das Kirchendach wurde beschädigt. 2002 wurde sie wiederum durch Kriegshandlungen in Mitleidenschaft gezogen.[1] Im Februar 2004 zerstörte ein Erdbeben die Befestigung des Turmkreuzes.

BaubeschreibungBearbeiten

Die Kirche ist ein Baudenkmal des deutschen Historismus.

Die Kirchenfenster sind mit Glasmalereien ausgestattet und mit Bibelzitaten in Deutsch beschriftet.

LiteraturBearbeiten

  • Almut Nothnagle: Die Weihnachtskirche in Bethlehem, Verlag: Imhof, Petersberg 2008, 1. Auflage, ISBN 978-3865684424

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1] Information des Lutherischen Weltbundes über die Zerstörung und Verwüstung von Kirche und Pfarrhaus.