Hauptmenü öffnen
Washita River
Washita River bei Anadarko

Washita River bei Anadarko

Daten
Gewässerkennzahl US1101723
Lage Texas und Oklahoma, USA
Flusssystem Mississippi River
Abfluss über Red River → Mississippi River → Golf von Mexiko
Quelle nahe Miami im Roberts County
35° 43′ 8″ N, 100° 25′ 58″ W
Mündung im Johnston County in den Lake TexomaKoordinaten: 34° 2′ 5″ N, 96° 34′ 41″ W
34° 2′ 5″ N, 96° 34′ 41″ W
Mündungshöhe 188 m[1]

Länge 475 km
Einzugsgebiet 20.767 km²[2]
Abfluss am Pegel nahe Dickson[3] NNQ (2012)
MQ
HHQ (1974)
450 l/s
16,93 m³/s
498,37 m³/s
Verlauf des Washita River

Verlauf des Washita River

Der Washita River (Pawnee: Awaastatkiicu) ist ein 475 Kilometer langer linker Nebenfluss des Red River in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma. Der Fluss entwässert ein 20.767 km² großes Gebiet im östlichen Teil des Texas Panhandle sowie den Südwesten Oklahomas.

VerlaufBearbeiten

Der Washita River entspringt nahe Miami im Roberts County und fließt hauptsächlich in südöstliche Richtung bis zu seiner Mündung in den hier zum Lake Texoma aufgestauten Red River. Der Fluss durchfließt den 107 m tiefen und 24 km langen Big Canyon in den Arbuckle Mountains und wird nordwestlich von Elk City zum Foss Lake gestaut.

GeschichteBearbeiten

Der General und spätere Präsident Zachary Taylor eröffnete im Jahr 1842 31 km oberhalb der Mündung das Fort Washita, das die Siedler vor den Übergriffen der Choctaw und Chickasaw schützen sollte.

Am 27. November 1868 fand am Ufer des Flusses der Angriff am Washita statt. Dabei überfiel das 7. US-Kavallerie-Regiment ein Dorf der Südlichen Cheyenne nahe dem heutigen Cheyenne.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Washita River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey
  2. Washita River auf Encyclopaedia Britannica
  3. Abfluss nahe Dickson (PDF) United States Geological Survey