Hauptmenü öffnen

Warsina

Fluss im Nordosten der Kola-Halbinsel in der Oblast Murmansk in Russland
Warsina
Варзина
Daten
Gewässerkennzahl RU02010000912101000004740
Lage Oblast Murmansk (Russland)
Flusssystem Warsina
Ursprung See Jenosero
68° 8′ 0″ N, 37° 59′ 59″ O
Quellhöhe 224 m[1]
Mündung in die BarentsseeKoordinaten: 68° 21′ 5″ N, 38° 18′ 13″ O
68° 21′ 5″ N, 38° 18′ 13″ O
Mündungshöhe m[2]
Höhenunterschied 224 m
Sohlgefälle 7 ‰
Länge 32 km[3]
Einzugsgebiet 1450 km²[3]
Abfluss am Pegel Warsina[2]
AEo: 1210 km²
Lage: 5 km oberhalb der Mündung
MQ 1947/1967
Mq 1947/1967
16,3 m³/s
13,5 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Penka
Rechte Nebenflüsse Puchtalkwai
Schiffbar nein

Die Warsina (russisch Варзина) ist ein 32 km langer Fluss im Nordosten der Kola-Halbinsel in der Oblast Murmansk in Russland.

Sie entwässert ein Gebiet mit einer Fläche von 1450 km². Ihr mittlerer Abfluss an ihrer Mündung beträgt 16,3 m³/s. Der Fluss bildet den Abfluss aus dem 94,4 km² großen und 224 m hoch gelegenen See Jenosero und fließt in nordnordöstlicher Richtung zur Barentssee, den er über einen Mündungstrichter erreicht. Die größten Nebenflüsse sind Puchtalkwai von rechts und Penka von links.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Artikel Jenosero in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D037493~2a%3DJenosero~2b%3DJenosero
  2. a b Warsina am Pegel Warsina – hydrographische Daten bei R-ArcticNET (engl.)
  3. a b Warsina im Staatlichen Gewässerverzeichnis der Russischen Föderation (russisch)