WHSmith

britisches Buchhandelsunternehmen

WHSmith ist eines der führenden Buchhandelsunternehmen Großbritanniens mit Sitz in Swindon, England. WHSmith betreibt weltweit über 800 Filialen an Flughäfen, Bahnhöfen, Autobahnraststätten und in Krankenhäusern sowie über 600 Ladengeschäfte in britischen Innenstädten.[2] Neben Büchern, Tageszeitungen und Magazinen bietet WHSmith in seinen Niederlassungen Schreib- und Spielwaren an.

WHSmith

Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB00B2PDGW16
Gründung 1792
Sitz Swindon, Vereinigtes Königreich
Leitung Carl Cowling, CEO
Mitarbeiterzahl 14.321[1]
Umsatz 1,397 Mrd. GBP (2019)[1]
Branche Buchhandel, Einzelhandel
Website http://www.whsmithplc.co.uk
Stand: 31. Dezember 2019

WHSmith ist an der Londoner Börse notiert und Bestandteil des FTSE 250 Index.

GeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde 1792 als Zeitungsgeschäft von Henry Walton Smith und seiner Frau Anna in London gegründet. 1828 übernahm ihr jüngster Sohn William Henry Smith das Geschäft, der es unter dem Namen WHSmith bekannt machte. Nutzen aus dem Ausbau des Eisenbahnnetzes ziehend, begann er ab 1848 gemeinsam mit seinem eigenen Sohn William Henry Smith II. mehrere Zeitungskioske an Bahnhöfen in Großbritannien zu eröffnen. Von 1860 bis 1961 betrieb WHSmith außerdem eine Leihbibliothek. Das Unternehmen blieb für über ein Jahrhundert im alleinigen Besitz der Familie Smith.[3]

Mit der Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft änderten sich im Jahr 1949 die Eigentumsverhältnisse, womit die Einflussnahme der Familie Smith auf die Unternehmensgeschicke sukzessive schwand. Das letzte Familienmitglied schied 1996 aus dem Verwaltungsrat von WHSmith aus.[3]

1966 führte WHSmith erstmals eine neunstellige Standardbuchnummer, abgekürzt „SBN“, ein, auf die das heutige ISBN-System zurückgeht.[4]

Filialentwicklung und StandorteBearbeiten

Außerhalb des Vereinigten Königreichs ist WHSmith beispielsweise in Australien, Brasilien, China, Deutschland und Indien aktiv. Die etwa 280 internationalen Filialen in insgesamt 29 Ländern befinden sich vorwiegend an Flughäfen.[5][6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Annual Report and Accounts 2019. Auf: Website der WHSmith PLC, abgerufen am 7. März 2020.
  2. Our Company Auf: Website der WHSmith PLC, abgerufen am 5. März 2019.
  3. a b History of WHSmith. Auf: Website der WHSmith PLC, abgerufen am 5. März 2019.
  4. ISBN History. Auf: Website der U.S. ISBN Agentur, abgerufen am 5. März 2019.
  5. International Opportunities. Auf: Website der WHSmith PLC, abgerufen am 5. März 2019.
  6. Filialist auf Expansionskurs. Auf: Börsenblatt, abgerufen am 5. März 2019.

WeblinksBearbeiten

Commons: WH Smith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien